19. SEPTEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Bosch: Elektrischer Antrieb für Transporter


E-Antrieb für den städtischen Lieferverkehr: Für leichte Nutzfahrzeuge bietet Bosch nun einen Elektroantrieb an.

Bosch bringt einen elektrischen Antrieb auf den Markt, der sich nach Angaben des Unternehmens „für die breite Masse der Lieferfahrzeuge“ eignet. „Bosch bringt E-Mobilität dorthin, wo sie definitiv Sinn macht – in den städtischen Lieferverkehr“, sagt Markus Heyn, Mitglied der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH. Zu dem elektrischen eCityTruck-Antrieb von Bosch gehören zwei Varianten: einmal mit und einmal ohne Getriebe. Das Ziel laut Bosch: eine schnell integrierbare Lösung zu schaffen, die zu den unterschiedlichen Anforderungen der Automobilhersteller passt.

Die Antriebslösungen lassen sich für leichte Nutzfahrzeuge zwischen 2 und 7,5 Tonnen skalieren und decken somit einen großen Teil des Nutzfahrzeugmarktes ab. „Der elektrische Bosch-Antrieb für Nutzfahrzeuge hat das Potenzial, den Lieferverkehr in Städten aufzurollen. Wir machen den E-Transporter fit für den Massenmarkt“, sagt Heyn. Bosch hat mit dem neuen eCityTruck-Antriebskonzept aus mehreren Teilen wie Elektromotor und Leistungselektronik eins gemacht. So werden Bauteile eingespart – und das macht den Antrieb nach Angaben des Unternehmens nicht nur deutlich effizienter, sondern auch günstiger. Durch die leicht integrierbaren Lösungen könnten zeitaufwändige Neuentwicklungen beim Kunden entfallen. Damit hätten auch neue Player im Markt die Chance, ihre Fahrzeuge schnell auf den Markt zu bringen. (tr)

Datum:
22.08.2018
Unternehmen:
Bilder:
© Robert Bosch

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!



Aktuelle Ausgaben