19. DEZEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Aschaffenburg ehrt Otmar Kaup


Bürgermedaille der unterfränkischen Stadt

Eine seltene Ehrung wurde dem Seniorchef des Aschaffenburger Unternehmens Kaup zuteil. Im Rahmen einer öffentlichen Stadtratssitzung erhielt Otmar Kaup (Bildmitte) die Bürgermedaille der unterfränkischen Stadt. Diese Auszeichnung wurde erst zum dritten Mal überhaupt verliehen und ging jetzt erstmals an einen Unternehmer. Kaup ist in erster Linie für seine Stapler-Zusatzgeräte bekannt. In seiner Laudatio würdigte Oberbürgermeister Klaus Herzog (rechts) Otmar Kaups hohe soziale Verantwortung für seine Mitarbeiter sowie seine Treue zum Standort Aschaffenburg. Besonders erwähnte der OB die Tatsache, dass das Unternehmen Kaup seine heutige Spitzenstellung erreicht habe, ohne einen Wettbewerber zu übernehmen. Auch Martin Suffel (links), Präsident der IHK Aschaffenburg, würdigte die Verdienste von Otmar Kaup.
In seiner Dankesrede rief der Geehrte die Unternehmen dazu auf, mit der Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region fortzufahren. In diesem Zusammenhang sei zu beachten, dass sich die Kosten in den so genannten Billiglohnländern denen am Standort Deutschland durch höhere Teuerungsraten langfristig angleichen würden.

Datum:
16.09.2005
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben