17. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Fest verbaut: Die Batterie-Revolution des ETV 216i


Produkte 1 (PdM)

Jungheinrich - Er ist der erste Schubmaststapler der Welt mit serienmäßig verbauter Lithium-Ionen-Batterie: der ETV 216i von Jungheinrich. Entstanden ist ein völlig neues Fahrzeug mit einem veränderten Fahrzeugdesign. Das Fahrzeug begründet den Start einer neuen Generation von Flurförderzeugen des Konzerns.

• Erster Schubmaststapler mit einem Gegengewicht für mehr Resttragfähigkeit.

• Der neue ETV 216i wurde Anfang des Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt. Herausgekommen ist laut Jungheinrich das kompakteste Fahrzeug seiner Klasse, das besondere Bedienerfreundlichkeit und ein Höchstmaß an Sicherheit bietet. Die voll integrierten Lithium-Ionen-Batterien und die kurzen Ladeintervalle ermöglichen einen 24-Stunden-Einsatz. Der ETV 216i ist in der Lage, Lasten bis zu 1.600 Kilogramm in Hubhöhen bis zu 10,7 Meter zu heben. Der neue Schubmaststapler ist ein echter Vorreiter im Jungheinrich-Konzern: »Wir werden künftig auch bei anderen Fahrzeugtypen konsequent die Vorteile der Lithium-Ionen-Technologie im Designkonzept nutzen und damit eine völlig neue Generation von Flurförderzeugen schaffen«, kündigt Dr. Lars Brzoska, Vertriebsvorstand von Jungheinrich, an.

• Der Fahrerplatz bietet verbesserte Rundumsicht und leichte Erreichbarkeit aller Bedienelemente.

• Der Fahrer hat mehr Platz für die  Beine – für angenehmeres Arbeiten.

• Ein Panoramadach aus beschichtetem Marcolon sorgt im ETV 216i für gute Sicht nach oben.

• Platz für Papier, Telefon und Getränkeflasche: Der ETV 216i bietet zahlreiche Ablagemöglichkeiten.

• Die Revolution: eine fest verbaute  Batterie in platzsparender L-Form.

• Die Batterie mit ergonomischer Ladebuchse  ermöglicht höhere Hubgeschwindigkeiten.

Ausgabe:
lj 03/2018
Unternehmen:
Bilder:
© Jungheinrich
© Jungheinrich
© Jungheinrich

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche