17. JANUAR 2019

zurück

kommentieren drucken  

Abfall war gestern


Unternehmen

Wertstoffe - Gestern produzierte man wertlosen Abfall, heute erzeugt Paul Hartmann vermarktungsfähige Ballen aus Karton und Polyethylen. Diese gehen an den Kartonage-Lieferanten und mindern die Verpackungskosten. Hauptdarsteller der Geschichte: zwei Ballenpressen von HSM.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Rund 10.000 Mitarbeiter weltweit, knapp zwei Milliarden Umsatz: Die Hartmann-Gruppe ist ein europaweit aktiver Anbieter von Medizin- und Hygieneprodukten. Die Paul Hartmann AG in Heidenheim ist das Herz der Unternehmensgruppe. Sie geht auf eine 1818 gegründete Textilfabrik zurück und gehört damit zu den ältesten deutschen Industriebetrieben. In Heidenheim ist die Homecare Logistik des Unternehmens zentralisiert – der Versand von Kleinmengen an Kunden in Deutschland.

Pressen für höhere Erlöse

Beim Kommissionieren der Ware fällt in Heidenheim viel Verpackungsmaterial an: 260 Tonnen Kartonage und 60 Tonnen PE pro Jahr. Zunächst wurden diese Abfälle lose in 40-Kubikmeter-Containern entsorgt, zu einem Zwischenhändler gebracht und dort gepresst. Die Vermarktungserlöse waren bescheiden. Für Michael Kormann, Leiter der Homecare Logistik und Kornelia Bischof, Betriebsbeauftragte für Abfall, war bald klar, dass man diesen transportaufwendigen und im Ergebnis bescheidenen Prozess besser gestalten kann. Die naheliegende Idee: Hartmann wollte die Abfälle künftig selbst pressen, um ordentliche Erlöse zu erzielen.

Langer Auswahlprozess

Die Verantwortlichen sahen sich mehrere Anbieter von Ballenpressen an und ließen auch eine Maschine zur Probe aufstellen. Das Problem: Diese Presse konnte nur Ballen von bis zu 200 Kilogramm herstellen. »Das war für die Papierfabrik zu wenig«, berichtet Kornelia Bischof. Der Pilotbetrieb wurde beendet. Michael Kormann und Kornelia Bischof entschieden sich nach einem längeren Auswahlprozess für Pressen von HSM.

»Die Produkte machen einen sehr guten Eindruck«, berichtet Michael Kormann. Bedienbarkeit, Solidität, hohe Zuverlässigkeit und damit geringe Wartungskosten bei langer Lebensdauer hätten den Ausschlag gegeben, sich für die Ballenpressen des Mittelständlers vom Bodensee zu entscheiden. »Der Anschaffungspreis ist nur ein Punkt, bei uns muss auch der Service während des Betriebs stimmen und die Anlagen müssen sich langfristig wirtschaftlich betreiben lassen. Das haben wir bei HSM am besten erfüllt gesehen.«

Vertikale Ballenpresse

Den Anfang der neuen Ära in der Abfallverwertung der Homecare Logistik machte zunächst die vertikale Ballenpresse HSM V-Press 860 S für das Pressen der Polyethylen-Folien auf kleinstem Raum. Sie sollte bei der Paul Hartmann AG die Bewährungsprobe leisten. Gemeinsam mit dem HSM-Vertrieb wurde diese vertikale Ballenpresse auf die Anforderungen des Unternehmens in Heidenheim angepasst: Sie bekam – für HSM eine Premiere – eine Schiebetür statt der im Standard vorgesehenen seitlich aufgehenden Öffnung.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
lj 06/2018
Unternehmen:
Bilder:
© HSM
© HSM
© HSM

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Corporate Culture

Corporate Culture

Zwei Jahre ist es her, da zog er sich aus der operativen Leitung Interrolls, des Unternehmens, das er vor über 40 Jahren mitgründete, zurück. Und heute? Auf den ersten Blick sieht alles nach einem radikalen Schnitt aus: Dieter Specht malt großformatige Bilder in Acryl. Dort, wo das schöne Tessin noch ein Stückchen schöner ist als sonstwo, in den Bergen oberhalb des Lago Maggiore. Doch wer hier einen Rückzug ins idyllische Altenteil vermutet, der irrt. Specht will mehr. » weiterlesen
EDNA beruft Marco Schiemann in DuM-Projektgruppe

EDNA beruft Marco Schiemann in DuM-Projektgruppe

Neuer Vertreter für die Anliegen der Softwarehersteller » weiterlesen
Neuer Geschäftsführer bei Still

Neuer Geschäftsführer bei Still

Dr. Lorenz Zwingmann (39) ist mit Wirkung zum 1. Oktober 2003 in die Geschäftsführung der Still GmbH berufen worden. » weiterlesen
Vertriebsverstärkung bei der Vogelsang Elektromotoren GmbH

Vertriebsverstärkung bei der Vogelsang Elektromotoren GmbH

Vertriebsverstärkung erhält das Team bei des Bochumer Unternehmens Vogelsang Elektromotoren GmbH ab sofort von Thorsten Vandenhirtz, dessen Tätigkeitsfeld sich auf die Kunden- und Vertriebsbetreuung im Schwerpunktbereich Pumpentechnik ausgeweitet hat. » weiterlesen
ILN-Beirat mit neuem Vorsitzenden

ILN-Beirat mit neuem Vorsitzenden

Ernst J. Schneider, Logistik-Partner Schneider & Co. GmbH Speditions- und Logistik KG (Eching) ist zum neuen Beiratsvorsitzenden der ILN International Logistic Network GmbH & Co. KG a. A. (Sinzig) gewählt worden. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche