21. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Der Behälter bringt's


Technik

Praxis - Kunststoffbehälter sorgen in der Logistik für höhere Effizienz und werden deshalb immer beliebter. Derwachsende Bedarf an Boxen und Behältern erfordert höhere Produktionskapazitäten. Bito hat sie geschaffen.

Kunststoffbehälter sind leicht, stabil und haben Abmessungen, die den immer kleiner werdenden Losgrößen Rechnung tragen. Einer der Wegbereiter in Sachen Qualitätskunststoffbehälter ist Bito-Lagertechnik. Der Lagertechnikspezialist aus Rheinland-Pfalz hat seine Kunststoffbehälter über die Jahrzehnte immer weiter perfektioniert und mit zahlreichen Zusatzfunktionen für die durchgängige Rationalisierung und Automatisierung von Lager-, Materialfluss- und Bereitstellungsabläufen fit gemacht.

Kleinere Losgrößen

Vielen Unternehmen müssen mit immer kleineren Losgrößen umgehen. Das hat Auswirkungen auf die eingesetzten Behälter. Denn zu große Behälter rauben Platz und sind häufig nur halb voll. Gerade im C-Teile-Management wächst deshalb die Nachfrage nach kleineren Behältergrößen. Auch schwere, rostempfängliche Gitterboxen im Palettenmaß 800 x 1.200 Millimeter werden – gemessen an den Vorteilen von Kunststoffbehältern – zunehmend als unpraktisch und daher nicht hinreichend effizient empfunden. Bito-Behälter, etwa mit Abmessungen von 800 x 600 Millimeter, sind leicht, einfach zu handhaben und ermöglichen einen schnellen weil problemlosen Zugriff auf die Ware. Sie besitzen eine lange Lebensdauer und sind leicht zu reinigen.

Besondere Anforderungen

Einem Kunden des Generalunternehmers Swisslog lieferte Bito 68.000 Behälter vom Typ XL (800 x 600 Millimeter). An diese Behälter waren besondere Anforderungen gestellt worden. Dazu gehörten etwa unterschiedliche Unterteilungen, die fest in der Box integriert sein sollten. Zudem lieferte Bito die Behälter in vier verschiedenen Höhen. Eine weitere Anforderung: Bei einer durch den Inhalt hervorgerufenen Belastung von 100 Kilogramm durfte die Durchbiegung des Behälters maximal vier Millimeter betragen. Bito stattete die Boxen deshalb mit metallverstärkten Doppelböden aus.

In der Produktion von Schneider Electric Energy in Regensburg kamen über einen langen Zeitraum hinweg Gitterboxen zum Einsatz. Um die Fertigung zu rationalisieren, wurden unterschiedliche Behältersysteme mit speziellen Anforderungen gewünscht. Die Behälter sollten eine Nutzlast von 200 Kilogramm tragen können und auf der Stirnseite eine Klappe aufweisen. Zudem sollten sie stapelbar sein – für den Anwender ist es wichtig, die leeren Behälter ohne Hilfsmittel handhaben zu können. Eine weitere Anforderung betraf die Größe der Boxen, denn mit den neuen Behältern sollte das Raster für Gitterboxen im Supermarktbereich genutzt werden können. Zwei Behälter sollten sich nebeneinander in diesem Raster platzieren lassen. Bito-Lagertechnik lieferte das passende Produkt: den Behälter XL86424D-Kufe mit Außenmaßen von 800 x 600 x 420 Millimeter. Zu den weiteren Merkmalen der praktischen Kunststoffbox gehören eine Sichtscheibe und ein Rolluntersatz.

Hohe Lebensdauer

Einem weltweit tätigen Anbieter von Drähten, optischen Fasern, Kabeln und Kabelsystemen im Automobilbereich lieferte Bito 6.000 Behälter aus Polypropylen mit den Maßen 800 x 600 Millimeter und einer Höhe von 320 Millimeter. Auch diese Behälter mussten speziellen Anforderungen genügen, werden sie doch für den Transport von Kabelbäumen nach Marokko verwendet. Bito lieferte Behälter vom Typ MB 86321D. Sie sind robust und haben eine hohe Lebensdauer. Für den Kabelbaum-Transport sind sie mit Auflagedeckeln ausgestattet. Für besseres Handling sorgen glatte Böden. Die Behälter sind bis 90 Grad Celsius temperaturbeständig und für ihren Rücktransport von Marokko nach Deutschland nestbar.

Da sich Kunststoffbehälter zur Rationalisierung logistischer und industrieller Prozesse wachsender Beliebtheit erfreuen, hat Bito seine Fertigung im Werk Lauterecken, zehn Kilometer entfernt vom Meisenheimer Stammsitz des Unternehmens, um drei neue Spritzgießmaschinen im Wert von zwei Millionen Euro und um eine neue Behältermontagefläche erweitert.

Zusätzliche Fertigungsfläche

Der für die neuen Maschinen erforderliche Platz in der Spritzerei wurde durch die Auslagerung von Anlagen der Behältermontage und der Behälterveredelung in eine Werkshalle geschaffen, die eigens für diesen Zweck gebaut worden war. Auf der so gewonnenen, zusätzlichen Fertigungsfläche von rund 600 Quadratmeter werden unter anderem Behälter bedruckt und Doppelböden geschweißt. Darüber hinaus kann dort die Sondermontage von Behältern erfolgen.

Bei den neuen Maschinen von Bito handelt es sich um eine Spritzgießmaschine mit einer Schließkraft von 10.000 kN, die eine kleinere Maschine ersetzt, und um eine Spritzgießmaschine mit einer Schließkraft von 1.500 kN. Die dritte Neuerwerbung hat eine Schließkraft von 27.000 kN und ist damit die größte Maschine, die Bito je für seine Produktion angeschafft hat. Für Nachschub an Kunststoffbehältern ist also gesorgt. Und das ist auch gut so. Henrik Wolf, Leiter des Bito-Werks in Lauterecken: »Der Bedarf an Kunststoffbehältern und an deren Veredelung wächst. Die speziellen Anforderungen an Behälter werden gerade mit Blick auf größere Projekte immer höher.«

Neben hochwertigen Behältern bietet Bito-Lagertechnik auch Regale und Regalsysteme, Lager- und Kommissioniersysteme sowie Lagereinrichtungen und -zubehör für sämtliche Branchen an.

www.bito.de



Daten & Fakten

Bito-Lagertechnik mit Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Meisenheim ist auf Lager- und Betriebseinrichtungen sowie auf Kommissioniertechnik spezialisiert.
Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählen auch Entwicklung und Fertigung hochwertiger Kunststoffbehälter.
Die Kunden von Bito erhalten selbst entwickelte und gefertige Standardprodukte ebenso wie projektspezifische Sonderlösungen.

Ausgabe:
lj 01/2011
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE