21. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Die große Schau der Intralogistik


Cemat-Anlauf

Cemat 2014 - Mit der Cemat in Hannover findet vom 19. bis 23. Mai die weltweit führende Intralogistikschau statt. Die Deutsche Messe erwartet mehr als 1.000 Aussteller, die auf 120.000 Quadratmetern Fläche ihre Neuheiten zeigen. Kompakt und wegeoptimiert gliedert sich die Cemat in fünf starke Bereiche.
Mehrseitiger Artikel:
1 2  

Mit deutlich mehr internationalen Unternehmen präsentiert sich die Cemat 2014 vom 19. bis zum 23. Mai auf dem Messegelände in Hannover. Die weltweit führende Intralogistikmesse wird danach als Neuerung alle zwei Jahre in Hannover stattfinden. Die Deutsche Messe AG als Veranstalterin erwartet mehr als 1.000 Aussteller aus 40 Ländern auf einer Ausstellungsfläche von rund 120.000 Quadratmetern. »Mehr als 60 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland. Damit konnten wir die Bedeutung der Cemat als die weltweit führende Intralogistikmesse noch einmal deutlich steigern«, sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG. »Mit unserem internationalen Netzwerk in über 100 Ländern sind wir hervorragend aufgestellt und bieten der global aufgestellten Intralogistikbranche eine Plattform zur weltweiten Geschäftsanbahnung.« Neben den deutschen Unternehmen sind die Hersteller aus Belgien, China, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Schweden und Spanien stark vertreten. Darüber hinaus verzeichnet die Cemat ein starkes Wachstum aus den USA. »Erstmals organisiert der amerikanische Intralogistikverband MHI einen Gemeinschaftsstand auf der Cemat und demonstriert damit die starke Intralogistikkompetenz der nordamerikanischen Hersteller«, ergänzt er.

Move and lift

Unter dem Leitthema »Smart – Integrated – Efficient« zeigt sich die Cemat kompakt und wegeoptimiert in den Hallen 25, 26, 27 und 13 sowie in den Pavillons 32 bis 35. Sie gliedert sich in fünf starke Technologiebereiche: Die Aussteller aus den Bereichen »Move and lift« zeigen die neuen Gegengewichts- und Schubmaststapler sowie Hochregalstapler und Handhubwagen, aber auch Krane, Hebezeuge oder komplette Systemlösungen. Die innovativsten Stapler werden am 19. Mai im Rahmen der IFOY-Award-Verleihung auf der Cemat ausgezeichnet. Im Lagerbereich Store & Load geht der Trend eindeutig zu automatisierten Lager- und Kommissionierlösungen. Im Fokus stehen bei den Neuentwicklungen zunehmend schlankere und somit effektivere Prozesse, die zugleich das Energiesparpotenzial im Auge behalten.

Pick and pack

Im Bereich »Pick and pack« dreht sich alles ums Kommissionieren und Verpacken. Sie versprechen große Effizienzsteigerungen, und das nicht nur in puncto Energie- und Materialverbrauch, wo sich bei den Verpackungsmaschinen in den letzten Jahren sehr viel getan hat. Neue Technologien, die beispielsweise eine bessere Positionierbarkeit von Greifarmen ermöglichen, konnten außerdem arbeitsintensive Prozesse stark minimieren.


Mehrseitiger Artikel:
1 2  
Ausgabe:
lj 03/2014
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE