21. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

ANZEIGE

Zweischienenbodenbahn mit neuer Dynamik


Dauerhaft robuste Technologie auf einer neuen Leistungsstufe – das ist die "High-Performance"-Zweischienenbodenbahn von Eisenmann, die nach Wünschen und Anregungen von Kunden entwickelt wurde. Die Vorzüge gegenüber der klassischen Variante, die weltweit erfolgreich eingesetzt wird, sind schnellere Übergaben durch kurze Stapelzeiten sowie die deutlich höhere Fahrgeschwindigkeit.

Ermöglicht wird dies durch sehr kompakte Ausmaße der Fahrzeuge: Die Antriebseinheiten sind jeweils unter dem Boden montiert, sodass sich die Fläche der Fahrwerke mit einer Spurbreite von nur 800 mm und einer Belastbarkeit bis zu 1.500 kg in einem sehr geringen Ausmaß hält. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten bezüglich kompakter Streckenlayouts und kleinerer Übergabeplätze.

Die Zweischienenbodenbahn von Eisenmann ist auf hohe Dynamik ausgelegt und befördert die Paletten mit Geschwindigkeiten bis 3,3 m/s. Die Summe der Optimierungen zahlt sich in einem bis zu 30 Prozent erhöhten Durchsatz gegenüber dem herkömmlichen Pendant aus. Damit verringert sich die Anzahl der benötigten Fahrzeuge, und somit der Invest. Mit dem speziell für die dynamischen Anforderungen entwickelten Schienensystem und schnell schaltenden und kompakten Weichen lassen sich komplexe Anlagenlayouts auch in Bestandsgebäuden realisieren.

Die neue, äußerst dynamische Variante der Zweischienenbodenbahn präsentieren die Fördertechnik-Experten von Eisenmann auf der LogiMATin Stuttgart (13. bis 15. März 2018), in Halle 1 auf Stand C67.

Datum:
26.02.2018
Unternehmen:
Bilder:
Eisenmann SE

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE