17. JANUAR 2019

zurück

kommentieren drucken  

Multivac Marking & Inspection erweitert Produktionskapazitäten


Der Hersteller von Etikettiersystemen und Foliendirektdruckern Multivac Marking & Inspection hat seine Produktionskapazitäten am Standort Enger erweitert.

Mit einer feierlichen Eröffnungszeremonie hat Multivac Marking & Inspection im Dezember ein neues Produktions- und Bürogebäude eingeweiht. Das Unternehmen feierte zugleich seine 25-jährige Zugehörigkeit zur Multivac-Unternehmensgruppe. Zu den Festrednern zählten Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor und CFO von Multivac, Volker Gerloff, Geschäftsführer von Multivac Marking & Inspection, sowie Thomas Meyer, Bürgermeister der Stadt Enger. Zahlreiche Gäste, darunter Inge Nienhüser, Fachbereichsleiterin Städtebau, Städteentwicklung und Stadtmarketing, Architekt Frank Ebeler von Kenterplan GmbH sowie Guido Spix, Geschäftsführender Direktor, CTO und COO bei Multivac, Mitarbeiter und Pressevertreter, nahmen an der Veranstaltung teil.

„Wir freuen uns, heute mit Ihnen gemeinsam den neuen Gebäudekomplex offiziell zu eröffnen, in dem auf einer Fläche von 1.600 Quadratmetern das neue Lager, die Fertigung und die Vormontage untergebracht sind. Im komplett renovierten Hallenbestand wird es somit möglich, die Produktionskapazitäten vor allem im Bereich Transportbandetikettierer und Inspektionssysteme auszubauen. Das Investitionsvolumen betrug rund drei Millionen Euro“, sagte Christian Traumann. „Darüber hinaus gibt es einen weiteren Anlass zum Feiern: Denn seit 25 Jahren gehört Multivac Marking & Inspection nun zu unserer Unternehmensgruppe. Unsere Tochtergesellschaft ist ein überaus wichtiger Bestandteil der Multivac-Gruppe und zählt zu den führenden Anbietern von innovativen Kennzeichnungs- und Inspektionslösungen im Markt.“

Insgesamt sind derzeit rund 200 Mitarbeiter bei MULTIVAC Marking & Inspection in Enger beschäftigt. Mit dem Neubau hat sich die Betriebs-fläche auf 7.400 Quadratmeter vergrößert. Dabei beansprucht die neue Montage-Logistik-Produktionsfläche ca. 900 Quadratmeter und 300 Quadratmeter stehen für die spanende Fertigung und Schweißerei zur Verfügung. Zusätzlich wurden im Obergeschoss rund 30 neue Büroarbeitsplätze eingerichtet.

Datum:
13.12.2018
Unternehmen:
Bilder:
© Multivac

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE