18. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

"Stärke anbieten"


Siemens integriert Dematic

Siemens wird die bislang eigenständige Siemens Dematic AG als neuen Bereich Logistics and Assembly Systems in die Siemens AG integrieren. Das Unternehmen verspricht sich davon erhebliche Synergie-Effekte.

Als Stärkung seiner Logistiksparte sieht der Siemens-Konzern die beschlossene Eingliederung der Siemens Dematic AG. Die aus dem Zusammenschluß des von Mannesmann Atecs übernommenen Fördertechnik- Weltmarktführers Mannesmann Dematic mit dem damaligen Siemens-Bereich PL hervorgegangene AG verliert damit ihre bisherige rechtliche Eigenständigkeit. Aus Siemens Dematic wird der neue Bereich „Logistics and Assembly Systems“ (L&A). Der Begriff „Dematic“ soll jedoch als Produktname in der Logistikautomatisierung weitergeführt werden.

Johann Löttner, Vorstandsvorsitzender der Siemens Dematic AG betonte gegenüber der Presse, daß die Logistikautomatisierung ein strategischer Bestandteil des Industriegeschäfts von Siemens sei. Die Verschmelzung erlaube es, „unsere Stärke als Weltmarktführer auf diesem Sektor noch umfassender unseren Kunden“ anzubieten. In „weit größerem Umfang als bisher“ stünden dabei die Möglichkeiten offen, die Siemens auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik anbiete. „Dadurch sind wir in der Lage, die bestehenden Synergien über den gesamten Siemens-Verbund hinweg auszuschöpfen und Innovationen in integrierte Gesamtlösungen einzubinden.“ Auch die weltweite Präsenz des Konzerns könne besser genutzt werden, erklärte der Mitte des vergangenen Jahres berufene Dematic-Chef.

Spekulationen, die Integration stehe im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Situation der Siemens-Tochter, wies Löttner zurück. Dematic hatte im letzten Quartal als einziger Siemens-Bereich noch rote Zahlen geschrieben.

Ausgabe:
lj 02/01/2004
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

"Coca-Cola-Marke der Logistik"

Nachdem sie den Kep-Dienstleister im vergangenen Jahr zu jetzt 100 Prozent übernommen hat, tritt die Deutsche Post im internationalen Geschäft ab Anfang April praktisch nur noch unter der Marke DHL auf. Die Marken Euro-Express und Danzas wurden vom Markt genommen. » weiterlesen
Siemens Business Services wird erster Symantec Support Partner in Europa und schließt weltweiten Resellervertrag mit Symantec

Siemens Business Services wird erster Symantec Support Partner in Europa und schließt weltweiten Resellervertrag mit Symantec

Symantec, führender Anbieter von IT-Sicherheitssoftware, und Siemens Business Services intensivieren ihre Zusammenarbeit mit globaler Wirkung. » weiterlesen
BASF erteilt Siemens Auftrag zur Errichtung eines zentralen Distributionslagers

BASF erteilt Siemens Auftrag zur Errichtung eines zentralen Distributionslagers

Die Siemens Production and Logistics Systems AG (PL) mit Sitz in Nürnberg errichtet für die BASF AG, Ludwigshafen, ein Distributionslager mit circa 125.000 Paletten-Stellplätzen im dortigen Werk als Generalunternehmer. » weiterlesen
Außerordentliche Hauptversammlung der SER Systems AG

Außerordentliche Hauptversammlung der SER Systems AG

Die außerordentliche Hauptversammlung der SER Systems AG hat dem Management-Buy-Out (MBO) zugestimmt. » weiterlesen
Innovatives Materialfluss-Systemdesign für die Papierindustrie

Innovatives Materialfluss-Systemdesign für die Papierindustrie

Hörmann Logistik realisiert für Neusiedler ein komplett durchgängiges Materialfluss-System für die Papierverarbeitung. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016