17. JANUAR 2019
logistik journal 2-2018 Ausgabe 2-2018
logistik journal

» Inhaltsverzeichnis (PDF)

Auszüge aus dem Inhalt:
- Komplett vernetzt
- Hoch hinaus
- Es darf auch etwas länger sein
- Intelligente Wibots
- Greifbarer Ertrag
» Zu den Artikeln

Kurzprofil:
logistik journal ist das interdisziplinäre Magazin für die logistische Prozesskette: von Beschaffung über Produktion bis hin zu Distribution und Entsorgung. Die Schwerpunkte der Reportagen, Interviews, Marktübersichten und Produktberichte liegen auf den Themenbereichen Fördertechnik, Flurförderzeuge, Lager- und Kommissioniertechnik, Identtechnik, Transportlogistik und Supply Chain Management.
» Zu den Mediadaten

Auszüge aus dem Inhalt:

Wir haben hier für Sie einige Beiträge ausgesucht. Weitere Inhalte finden Sie über die Suchfunktion.

 

In diesem Jahr findet die Cemat zeitgleich zur Hannover Messe statt. Besucher können ihre Tickets für beide Messen nutzen.
Komplett vernetzt
Cemat-Messevorschau - Zusammenspiel zwischen Logistik 4.0 und Produktion 4.0: Auf der Cemat in Hannover trifft sich die Logistikwelt, um über Trends und Produkte zu diskutieren.   »  mehr...
 
Blitzbeschleunigung: Das STC 2B1A will Tempo mit Kompaktheit verbinden.
Hoch hinaus
Regalbediengeräte - Zahlreiche Patente und Rekordwerte: Jungheinrich hat auf der Logimat 2018 das STC 2B1A vorgestellt. Das erste Hochleistungs-Regalbediengerät für Kleinteile aus eigener Entwicklung will Maßstäbe im Hinblick auf Leistung, Effizienz und Prozesssicherheit von automatischen Kleinteilelagern setzen. Mit dem ganzheitlichen Intralogistikkonzept ist aber noch mehr verbunden: der fortschreitende Wandel Jungheinrichs vom Systemintegrator zum Systemanbieter.   »  mehr...
 
Der Muldengurtförderer führt durch die chinesische Provinz Sichuan.
Es darf auch etwas länger sein
Fördertechnik - Was 2009 mit der bis dato längsten Gurtförderanlage der Firmen-Geschichte begann, wurde 2016 übertroffen: Um in der chinesischen Provinz Sichuan Kalkstein zu transportieren, setzt Zementhersteller Sichuan Yadong Cement auf einen 12,7 Kilometer langen Overland Conveyor (OLC) von Beumer. In einem zweiten Projekt kommen zwei weitere OLC zum Einsatz – mit 13,7 Kilometern Gesamtlänge.   »  mehr...
 
Autonome Pickfahrzeuge, vernetzt im Sinne einer Schwarmintelligenz, übernehmen die Führung im Pickprozess. Mehrere Pick-by-Light-Anzeigen am Wibot sorgen mit verschiedenen Farben für Kommissioniersicherheit.
Intelligente Wibots
EMP-System - Wirtschaftlichkeit, Ergonomie und hohe Kommissionierqualität: Witron Logistik + Informatik will mit seinem neu entwickelten »Efficient Mobile Picking System« neue Maßstäbe in der Mann-zur-Ware-Kommissionierung im Lebensmitteleinzel- und Online-Handel setzen.   »  mehr...
 
Gestaltung der Arbeitsumgebung: Abläufe wie Picking-Prozesse bei der Kommissionierung können mit Virtual-Reality-Technologie im Vorfeld durchgespielt und auf ihre Ergonomie, Praxistauglichkeit und Wirtschaftlichkeit überprüft werden.
Greifbarer Ertrag
Virtuelle Umgebungen: Virtual-Reality-Technologien helfen bei der Konzeption von komplexen Systemen in der Intralogistik. Das bringt konkreten Nutzen in der Praxis. Welchen, zeigt das Beispiel des Intralogistik-Systemhauses Viastore, das auf die flexible Technik setzt.   »  mehr...

Haben Sie Interesse an dieser Kommunikationsform?
 

Martin Brey, Anzeigenleiter logistik journalFalls Sie die Titelseite von logistik journal gerne als Kommunikationsmittel für Ihr Unternehmen nutzen möchten, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme:


Martin Brey
Anzeigenleiter logistik journal
Tel.: 08105/385373
E-Mail: m.brey@verlag-henrich.de

 


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

 

ANZEIGE