Daten & Fakten

Im Herbst 2019 hat Crown die ESR-1000-Schubmaststapler-Serie in den Markt eingeführt. Die neuen Staplermodelle sind mit Hubhöhen von bis zu 13.560 Millimetern und Tragfähigkeiten von bis zu 2 Tonnen verfügbar und lassen sich für den Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien vorbereiten. Darüber hinaus verfügen die neuen Schubmaststapler nach Angaben des Herstellers über eine Vielzahl von technischen Innovationen. So kann beispielsweise dank der Xpress-Lower-Technologie die Mastsenkgeschwindigkeit verdoppelt werden. Zudem bietet das neu entwickelte Gena-Betriebssystem standardmäßig erweiterte Funktionen für Produktivität, Sicherheit, Personalisierung und Verwaltung. Die neue Schubmaststapler-Familie von Crown umfasst drei Modellvarianten. So gibt es den ESR 1020 für enge Platzverhältnisse – mit schmalem Chassis, einer Hubhöhe von maximal 9.090 Millimetern, einer Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h und Tragfähigkeiten von 1,4 bzw. 1,6 Tonnen. Das Modell ESR 1040 mit der Standard-Gesamtbreite von 1.285 Millimetern hat eine maximale Hubhöhe von 9.450 Millimetern, die Tragfähigkeiten liegen bei 1,4 oder 1,6 Tonnen und die Maximalgeschwindigkeit bei 10 km/h. Der ESR 1060 ist für intensive Einsätze mit schweren Lasten sowie größere Hubhöhen von bis zu 13.560 Millimetern konzipiert und hat Tragfähigkeiten von 1,4 oder 1,6 beziehungsweise 2,0 Tonnen. Dieser Schubmaststapler ist für eine höhere Umschlagleistung ausgelegt und optional auch mit Kühlhauskabine für Einsätze bei minus 30 °C verfügbar.