Italienischer Schienengüter-Verkehrsmarkt

DB Schenker erwirbt 49 Prozent an NordCargo

18. September 2008

Die DB Schenker Tochter Railion Italia S.r.I. hat heute den Zuschlag zum Erwerb von 49 Prozent an der NordCargo S.r.I. mit Sitz in Mailand erhalten. NordCargo ist 2003 aus dem Mutterkonzern Ferrovienord S.P.A. ausgegliedert worden und betreibt grenzüberschreitende Schienengüterverkehre auf der Nord-Süd-Achse Deutschland–Schweiz–Italien sowie in Nordwestitalien.

Die 182 Mitarbeiter erwirtschafteten 2007 einen Umsatz von rund 34 Millionen Euro. Die Verträge sollen in den nächsten Tagen unterschrieben werden und stehen noch unter dem Vorbehalt der notwendigen behördlichen Zustimmungen.

Bereits 2004 hatte sich der DB-Konzern im Zuge des Aufbaus eines europäischen Netzwerkes zu 95 Prozent an der italienischen Strade Ferrate del Mediterraneo (SFM) beteiligt, die 2005 in Railion Italia S.r.I. umbenannt wurde.