Jeder Punch ein Treffer

PraxisTelematik, Telemetrie, Navigation, Telefonie – die Sievert Handel Transporte GmbH, eine Sparte der Sievert Baustoffgruppe, suchte nach einem einzigen System für alle vier Bereiche. Bei Punch Telematix mit belgischem Hauptsitz und deutscher Dependance wurde sie fündig.

19. Mai 2008

»Wir hatten einen Großteil der in Deutschland bekannten Systeme analysiert. Letztlich aber hat uns die Komplettlösung von Punch Telematix mit dem Car Cube am meisten überzeugt, da sämtliche Anforderungen bei überschaubaren Kosten erfüllt werden«, erklärt Horst Leonhard, Geschäftsführer von Sievert.

Ziel der Sievert Handel Transporte GmbH war es gewesen, das Flottenmanagement für ihren 220 Lkw umfassenden Fuhrpark zu verbessern. Insbesondere sollten die Kosten durch Aufzeichnung, Auswertung und Analyse der Lkw-Verbrauchsdaten reduziert, die Auslastung der einzelnen Fahrzeuge durch Ortung und Statusdatenübermittlung erhöht sowie die Routenplanung durch den Einsatz eines Navigationssystems optimiert werden. Das Unternehmen beauftragte ein sechsköpfiges Projektteam mit der Analyse von in Deutschland anerkannten Telematik-Anwendungen. Das Ergebnis: »Wir haben uns im Projektteam mit 6:0 Stimmen für die Einführung des Car Cube von Punch Telematix entschieden«, berichtet Horst Leonhard. »Die kontinuierlich steigenden Treibstoffkosten, die mittlerweile ein Viertel unserer Gesamtkosten ausmachen, werden wir durch die Aufzeichnung und Auswertung der Telemetriedaten spürbar begrenzen – und das bei überschaubaren monatlichen Ausgaben für den Car Cube.«

Der Car Cube ist ein vollständig ausgestatteter Fahrzeugcomputer, der speziell für die Transport- und Logistikbranche entwickelt worden ist. Er ermöglicht die Protokollierung von Drehzahl, Geschwindigkeit und Streckenverlauf sowie die anschließende Auswertung der Fahrzeugdaten und der Fahreraktivitäten. Durch den Anschluss von Sensoren können z. B. auch die Temperatur der Ladung oder das gelieferte Flüssigkeitsvolumen bei Tanktransporten überwacht werden.

Komplettsystem mit feinen Features

Das Komplettsystem verfügt über europaweite Navigation, Freisprecheinrichtung sowie serienmäßig über ein Dual- Band-Modem (GSM/GPRS), mit der die Zentrale in Echtzeit mit dem Fahrer Nachrichten austauschen und die aktuelle Position des Fahrzeugs sowie dessen Geschwindigkeit ermitteln kann. Mit der Bestellung von 220 Car Cubes durch die Sievert Handel Transporte GmbH hat Punch Telematix in Deutschland den ersten Großauftrag erhalten. In Münster war erst kurz zuvor die deutsche Niederlassung des Telematik-Anbieters mit Hauptsitz in Belgien eröffnet worden. »Für uns ist Sievert ein wichtiger Schritt zur Erreichung unseres ehrgeizigen Ziels, binnen zwei Jahren zu den führenden Anbietern von Telematik-Anwendungen in Deutschland zu gehören«, sagt Carsten Holtrup, Geschäftsführer von Punch Telematix Deutschland.

Problemlos integrierbare Lösung

Die Punch Telematix Deutschland GmbH ist Entwickler und Anbieter von Transportmanagement- Lösungen in der Speditions- und Logistikbranche. Die Komplettlösungen bestehen aus Bordcomputern, drahtlosen Kommunikationsdiensten und webgestützten Backoffice-Anwendungen. Mit offenen Standards und einer modularen, skalierbaren Architektur sind sie einfach integrierbar und können mit dem Bedarf eines Unternehmens wachsen. Große Anfangsinvestitionen sind nicht erforderlich – mit einem Leasingmodell werden die Kosten über die gesamte Vertragslaufzeit verteilt. Am Hauptverwaltungssitz von Punch Telematix in Belgien befindet sich auch die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens. Verkauf und Service werden durch Tochtergesellschaften in den Niederlanden, in Frankreich, Deutschland und Spanien sowie durch sogenannte Value-Added Reseller unterstützt. Seit November 2006 ist Punch Telematix (PTX) an der Euronext in Brüssel (Eurolist) notiert. www.punchtelematix.com

Erschienen in Ausgabe: 03/2008