Kion legt Platzierungspreis je Aktie fest

Die Kion Group AG hat nach Beratung mit den Konsortialbanken für die im Rahmen ihres Börsengangs angebotenen Aktien einen Platzierungspreis von EUR 24,00 je Aktie festgelegt. Der Platzierungspreis liegt damit innerhalb der Preisspanne von EUR 24,00 bis EUR 30,00 je Aktie. Das Angebot war deutlich überzeichnet.

27. Juni 2013

Die Kion Group AG hat zum Platzierungspreis 17,23 Millionen Aktien ausgegeben und damit einen direkten Erlös (nach Abzug der Bankprovisionen) von rund EUR 404,1 Millionen erzielt. Außerdem erfolgte eine Mehrzuteilung in Höhe von rund 2,58 Millionen Aktien aus dem Bestand der Superlift Holding S.à r.l., Luxemburg. Das Grundkapital der Gesellschaft beläuft sich nach den im Zusammenhang mit dem Börsengang durchgeführten Kapitalerhöhungen auf EUR 98.900.000 eingeteilt in 98.900.000 Aktien.

Wenn die den emissionsbegleitenden Konsortialbanken eingeräumte Greenshoe-Option vollständig ausgeübt wird, beträgt der Streubesitz danach voraussichtlich 20,0 Prozent. 97,7 Prozent der angebotenen Aktien wurden institutionellen Investoren und 2,3 Prozent Privatanlegern zugeteilt. Dabei wurden die von der Börsensachverständigenkommission beim Bundesministerium der Finanzen herausgegebenen 'Grundsätze für die Zuteilung von Aktienemissionen an Privatanleger' beachtet. Die Aktien der Kion Group AG sollen erstmals am 28. Juni 2013 im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden.