Wer die Statements der Firmenchefs von Jungheinrich, Kion und Toyota studiert, dem fällt auf, dass es erkennbare Unterschiede in der Bewertung einiger Trends am Markt gibt. Ein Beispiel: die Brennstoffzelle. Während sich Jungheinrich und Toyota skeptisch zeigen, ist Kion-Boss Gordon Riske von der Technologie überzeugt. Es bleibt spannend, wie sich das Antriebsthema zukünftig entwickelt.

ANZEIGE

Was die Firmenchefs auf jeden Fall eint, ist der wirtschaftliche Erfolg ihrer Konzerne. Es läuft bei den Herstellern von Flurförderzeugen, das zeigt unsere mit Akribie recherchierte Weltrangliste mit den Umsätzen des Geschäftsjahres 2017.

Doch die jährlichen Rekorde bei Mitarbeitern, produzierten Einheiten und Umsätzen dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch dieser Aufschwung irgendwann ein Ende nehmen wird. Vorbereitet sind die Unternehmenslenker darauf, auch das können Sie den Interviews entnehmen. Ein wichtiges Gesprächsthema war natürlich die Digitalisierung. Eine echter »Gamechanger«, der der Vernetzung in der Intralogistik einen Schub geben könnte, ist LPWAN. Wir haben recherchiert, was es mit dieser energiearmen und günstigen Funktechnologie auf sich hat – und warum sie die Grundlage für das Internet der Dinge werden könnte 

ANZEIGE

Tobias Rauser, Chefredakteur