Klinkhammer kriegts hin

Markt - Intralogistik

Systemlösungen - Wie können Unternehmen ihren Service-grad erhöhen, Logistikzeiten verkürzen und die Kosten reduzieren?

08. April 2013

Bei der Intralogistik stehen durchdachte Gesamt-lösungen im Mittelpunkt, um effiziente Prozesse umzusetzen. Besondere Bedeutung hat die Auftragszusammenführung, gerade in weitläufigen Lagern. Hier sind Auftragszusammenführungspuffer (AZP) eine ideale Lösung. Und genau diese präsentierte Klinkhammer, Intralogistik-Experte aus Nürnberg, auf der Logimat. Wenn eine Vielzahl von Artikeln aus unterschiedlichen Lagerbereichen konsolidiert werden muss, helfen Auftragszusammenführungspuffer, Prozesse zu entkoppeln und damit Durchlaufzeiten zu verkürzen. Alle Positionen werden in der Regel automatisch im AZP zusammengeführt und an den Packplätzen bereitgestellt. Automatische Kleinteilelager, mehrgeschossige AZP mit Micro-Regalbediengeräten, Hubbalken oder Shuttlesysteme es gibt viele Möglichkeiten, eine Auftragszusammenführung zu realisieren.

So sind zum Beispiel Logistik-Puffer wegen ihres geringen Platzbedarfs und ihrer Schnelligkeit gefragt. Shuttlesysteme mit intelligenten Fahrzeugen hingegen überzeugen mit mehrfachtiefer Lagerung bei kompakten Maßen. Für Hubbalkensysteme sprechen hohe Flexibilität in Richtung Lastaufnahmemittel. Und wer auf hohe Transparenz der Warenbewegungen setzt, sollte über vollautomatischen Lösungen nachdenken.

Erschienen in Ausgabe: 02/2013