Klüger palettieren

Produkte

Palettierroboter - Das Dortmunder Unternehmen Roteg (Halle 3, Stand 406) zeigt auf der Fachpack in Nürnberg unterschiedliche Palettierroboter des Typs Paro.

03. September 2010

Durch die Kombination von unterschiedlichen Greifwerkzeugen an einem Roboterflansch entfallen Rüst- und Wechselzeiten. Bei laufender Produktion können mehrere Gebindearten ohne Unterbrechung palettiert und sogar auf einer Palette gemischt werden. Die zum Lieferumfang gehörende Steuersoftware Paro-Control ermöglicht nahezu jede Anwendung. Auch der Greifraum des Robotersist anpassbar. Durch den Tausch einzelner Module können Palettenplätze oder Aufnahmepositionen nachträglich ergänzt werden. Dank seiner kompakten Bauweise ist der Paro auch bei niedrigen Raumhöhen und engen Platzverhältnissen einsetzbar.

Erschienen in Ausgabe: 04/2010