Lehnkering bezieht neue Umschlagsanlage in Mannheim

Im Stückgutgeschäft stehen die Zeichen auf Wachstum

12. Februar 2008

Der Logistikdienstleister Lehnkering hat am Ende Januar eine leistungsfähigere Umschlagsanlage am Rheinauer Hafen in Mannheim bezogen. Neben dem erst kürzlich abgeschlossenen Ausbau der Gefahrstoff-Lagerkapazitäten stärkt und erweitert der Logistikanbieter damit die Transportaktivitäten am Standort Mannheim. Auf einer Gesamtgrundstücksfläche von ca. 12.000 qm stehen rund 3.000 qm für den Umschlag sowie weitere 1.000 qm Lager- und Handlingfläche für Mehrwertdienste zur Verfügung. Die Umschlagsanlage umfasst insgesamt 52 Tore. Auch die Administration findet auf 850 qm Bürofläche ausreichend Platz.