Die 9. internationale Fachmesse erzielte das beste Ergebnis ihres Bestehens und hat damit alle Erwartungen weit übertroffen. Trotzt des schwierigen Wettbewerberumfeldes konnten Messeleiter Peter Kazander und das Euroexpo-Team in diesem Jahr Zuwächse in allen Bereichen verbuchen. Kazander resümiert: „Die hervorragenden Ergebnisse dieses Jahres zeigen, dass sich die LogiMAT als Leitmesse und Vernetzungstreffpunkt der Intralogistikbranche etabliert hat.“

ANZEIGE

So deckten die Ausstellungsbereiche unter anderem mit der Dynamik moderner Roboter-, Förder- und Lagertechnik, den aktuellen Trends bei Betriebseinrichtungen, Logistik-Software und RFID-Technologie sowie den neuesten Produkten und Entwicklungskonzepten im Bereich der Stapler und Verpackungssysteme das gesamte Spektrum der Intralogistikbranche wie auch den Informationsbedarf der Messebesucher kompakt ab. Den hohen fachlichen Mehrwert der LogiMAT spiegelten die gut besuchten 22 Fachforen und 61 Ausstellervorträge wider. Vier separate Eventflächen mit zahlreichen Live-Präsentationen boten außerdem Intralogistik zum Anfassen. Angesichts des rasanten Wachstums der Messe plant Kazander, die LogiMAT im kommenden Jahr auf die Halle 9 des Messegeländes auszudehnen. Gleichwohl soll die LogiMAT die kompakte, übersichtliche Intralogistik-Messe der kurzen Wege und intensiven Kommunikation bleiben. Die nächste LogiMAT findet vom 13. bis 15. März 2012 auf der Neuen Messe in Stuttgart statt.