Logimat wächst weiter

Die Logimat 2015 schließt ihre Tore mit dem besten Ergebnis in ihrer Geschichte. In nahezu allen aussagekräftigen Erfassungsbereichen verzeichnet die 13. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss zweistellige Wachstumszahlen.

17. Februar 2015

Mit 1.162 Ausstellern (+ 15,4 %), davon 246 (+ 35 %) aus 28 Ländern (+ 10,5 %), übernimmt die Logimat 2015 dabei im weltweiten Ranking der internationalen Intralogistik-Messelandschaft die Pole-Position. Erstmals belegte die Logimat in diesem Jahr zudem sieben der acht Hallen auf dem Stuttgarter Messegelände. Die ausgebuchten Messehallen führten im Vergleich mit dem Vorjahr zu Zuwächsen bei der Brutto- und Nettoausstellungsfläche um 14,8 Prozent beziehungsweise 18,7 Prozent. Parallel dazu kamen an den drei Messetagen mehr als 35.000 Fachbesucher auf das Stuttgarter Messegelände – ein Plus von sieben Prozent. „Eine Logimat der Rekorde, obwohl der Streik bei German Wings uns wahrscheinlich die Zweistelligkeit beim Besucherplus gekostet hat“, resümiert Messeleiter Peter Kazander, COO Euroexpo Messe-und Kongress-GmbH, München. „Gleichwohl sind das insgesamt seriös erfasste, glaubwürdige Basisdaten, die uns stolz machen.“

Der Messeleiter bringt das deutliche Wachstum der Intralogistik-Messe mit der wirtschaftlich guten Situation der Branche sowie dem Investitionsbedarf- und der -bereitschaft in Industrie und Handel in Verbindung bringt. „Die Schlüsselsegmente der Intralogistik-Branche verzeichnen eine steigende Nachfrage bei anhaltend guter Auftragslage.“ Die Bedeutung der Logimat als maßgebliche Informations- und Arbeitsmesse für Entscheider wurde auf der Logimat 2015 unter anderem mit der Unterzeichnung mehrerer millionenschweren Aufträge in den Messehallen untermauert.

„Mehr als gelungen“ ist aus Sicht des Messechefs außerdem die Anbindung der Handelsplattform TradeWorld, die in diesem Jahr zum zweiten Mal im Rahmen der Logimat veranstaltet wurde. Ein Zuwachs mit einer Vervierfachung der Ausstellerzahl sowie die Ausstellerstimmen aus der Halle 5 belegen das hohe Potenzial der TradeWorld. „Logistik und Handel durchdringen einander und ergänzen sich im Messegeschehen hervorragend“, so Kazander. „Wir werden für das kommende Jahr in einigen Bereichen noch nachsteuern, aber insgesamt bestätigen die Reaktionen und Ergebnisse unser Konzept.“ Mehr als 21 Prozent der Aussteller in Stuttgart kamen in diesem Jahr aus dem Ausland – das entspricht einem Zuwachs von 17,1 Prozent beim Auslandsanteil. Unter den 28 vertretenen Ländern belegten nach Deutschland die Niederlande, Italien, die Schweiz, Österreich und Frankreich die vorderen Plätze. Überdies kamen mehr internationalen Aussteller aus Übersee und Asien, insbesondere China und den USA aber auch Korea und Taiwan, nach Stuttgart. „Der markante Zuwachs bei den internationalen Ausstellern verweist deutlich auf den zunehmend internationalen Stellenwert der Logimat“, urteilt Kazander. Ähnlich die Entwicklung bei den Fachbesuchern. Nach den aktuellen Erhebungen des unabhängigen Baseler Marktforschungsinstitutes Wissler & Partner führten mehr Messegäste als in den Vorjahren einen internationalen Reisepass mit sich. Von ihnen kamen 69,2 Prozent aus EU-Staaten, 19,8 Prozent aus dem übrigen Europa und elf Prozent aus Übersee, Asien und Nahost. Insgesamt hatte ein Drittel des Fachpublikums einen Anreiseweg von mehr als 300 Kilometer.

„Die seitens Aussteller und Fachpublikum seit Jahren anhaltend deutlich steigende Internationalisierung der Logimat belegt vor allem in diesem Rekordjahr 2015 deutlich, dass die Logimat längst keine regionale Intralogistik-Messe mehr ist – wohl aber eine Intralogistik-Messe in einer starken Logistik-Region“, fasst der Messechef zusammen. „Die Kundenzufriedenheit, mithin die Akzeptanz sowohl unter den Ausstellern wie auch beim Fachpublikum, ist das maßgebliche Kriterium für den Erfolg einer Fachmesse. Vor diesem Hintergrund hat die Logimat 2015 mit ihren markanten Wachstumsraten erneut den hohen Stellenwert unterstrichen, den die Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss für die Intralogistik-Branche besitzt. Die Logimat ist einzigartig vielfältig – und das führt zu einer Win-Win-Situation gleichermaßen für Aussteller, wie Fachbesucher.”

Die nächste Logimat öffnet vom 18. bis 20. März 2015 in Nanjing, China, ihre Tore. Die Logimat 2016 findet von 8. bis 10. März 2016 in Stuttgart statt.