Logistik live erleben

Entgegen gängiger Ansicht sind Transport, Umschlag und Lagerung nicht das gleiche wie Logistik. Was aber ist Logistik und wo findet man sie? Man findet sie in allen Bereichen des Alltags, zum Beispiel im Krankenhaus. Der Aktionstag „Tag der Logistik“ bietet die Möglichkeit, Logistik live zu erleben.

26. Januar 2016

Wird ein Mensch krank, muss es oft schnell gehen. Untersuchungen sind notwendig. Medizinische Geräte kommen zum Einsatz und meist sind Medikamente für die Behandlung erforderlich. Die Krankenhauslogistik hat die wichtige Aufgabe, die Verfügbarkeit sämtlicher Ressourcen wie Personal, Betten oder Medikamenten sicherzustellen, die für medizinische Versorgung nötig sind. Täglich, rund um die Uhr. Das ist nur eines von vielen Beispielen dafür, was Logistik leistet. Es verbirgt sich viel hinter diesem Begriff. Der Aktionstag „Tag der Logistik“ bietet deshalb für alle Interessierten die Möglichkeit, Logistik in verschiedensten Unternehmen und Organisationen live zu erleben. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei zugänglich, manche bedürfen aber einer Voranmeldung. Wer teilnehmen möchte, sollte sich also rechtzeitig einen Platz für den Tag der Logistik sichern.

Zurzeit sind rund 90 Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und Ungarn im Angebot. Das Motto des Aktionstages ist „Logistik macht’s möglich“. Mit 240 Milliarden Euro Umsatz und rund 3 Millionen Beschäftigten im Jahr 2015 ist die Logistik der drittgrößte Wirtschaftsbereich Deutschlands und ein wichtiger Teil des Arbeitsmarktes. Sie sichert Ver- und Entsorgung und kann die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen steigern. Um das einer breiten Öffentlichkeit bewusst zu machen, gewähren Unternehmen, Organisationen und Institutionen aus Industrie, Handel und Logistikdienstleistung am 21. April 2016 einen Blick auf die Vielfalt logistischer Aufgaben. Unternehmen stellen ihre Logistik vor, Bildungseinrichtungen präsentieren ihre Angebote zum Thema. Der Tag bietet Informationen, Innovationen und die Chance, Menschen aus dem Logistikbereich kennen zu lernen.

Als Berufsfeld bietet dieser Wirtschaftsbereich zahlreiche spannende und herausfordernde Möglichkeiten. Der Tag der Logistik hat sich hervorragendes Instrument bei der Jobsuche und der Personalakquisition erwiesen. Unternehmen, die sich an diesem Aktionstag vorstellen, können sowohl Nachwuchstalente als auch Fachkräfte für sich begeistern. Schüler, Studierende oder Neu- und Quereinsteiger aus anderen wirtschaftlichen Bereichen können unkompliziert Kontakt zu interessanten Unternehmen aufnehmen – oder sich über Studiengänge mit Schwerpunkt Logistik informieren. Unter den Unternehmen, die Veranstaltungen anbieten, sind allgemein bekannte Marken wie Audi, Dachser, DHL, Hermes, Hapag Lloyd, Hornbach, IKEA oder DB Schenker vertreten, aber auch sogenannte „Hidden Champions“ wie Beumer, Brenntag, Fiege, Lindig Fördertechnik oder Lutra zeigen der Öffentlichkeit ihre logistischen Abläufe.

Die Auswahl der Veranstaltung und die Anmeldung erfolgen auf einer zentralen Website unter www.tag-der-logistik.de.