Logistik macht Schule

Duisburger Hafen AG schließt Kooperation mit Schulen

17. April 2008

Berufe in der Logistikbranche, Berufswahl, Anforderungsprofile, Logistikwirtschaft, Globalisierung. Das sind die Themen, die die Duisburger Hafen AG ab sofort zwei Duisburger Schulen in einem turnusmäßigen Rhythmus über mehrere Jahre näher bringen möchte. Möglich macht das eine Kooperationsvereinbarung, die die Duisburger Hafen AG mit der Gesamtschule Duisburg Mitte und dem Kopernikus-Gymnasium Walsum geschlossen hat.

Die Kooperationsvereinbarung sieht vor, dass Vertreter der Duisburger Hafen AG (duisport) die Schulen besuchen, um konkrete, vorher abgesprochene Unterrichtsinhalte zu erarbeiten. Begriffe wie „Berufswahl- und Arbeitsweltorientierung“, „Öffnung von Schule und Unterricht“, „Einführung in die Logistikwirtschaft“ und „Logistikstandort Duisburg“ werden erörtert und sind Gegenstand bei der Erstellung von Facharbeiten. Für ausgewählte Schüler der Jahrgangsstufen 9/10 wird duisport in regelmäßigen Abständen Praktikumsplätze zur Verfügung stellen bzw. in den 250 Transport- und Logistikunternehmen im Duisburger Hafen direkt darum werben.