Lufthansa Cargo für Hermes

Übernahme der Logistik aller eingehenden Sendungen

19. Oktober 2009

Lufthansa Cargo und Hermes Transport Logistics intensivieren ihre Zusammenarbeit. Seit Anfang August übernimmt die Kranichlinie für die 100-prozentige Tochtergesellschaft der Otto Group die Logistik aller am Flughafen Leipzig eingehenden Sendungen. Dies umfasst sowohl die vollständige Importabfertigung als auch die Bereitstellung und die LKW-Verladung für die Hermes Standorte Haldensleben und Altenkunstadt. Auf Boeing 777-Frachtern des Lufthansa Cargo Joint Ventures AeroLogic wird die Fracht zukünftig entweder direkt nach Leipzig/Halle geflogen oder per LKW von Frankfurt an die Hermes Standorte transportiert.

„Unsere hohe Flexibilität und der Einsatz von emissionsarmen Boeing 777-Frachtern am Flughafen Leipzig/Halle haben überzeugt“, so Dr. Mohammad Ali Seiraffi, Leiter Frachthandling Deutschland der Lufthansa Cargo AG. „Das auf unseren Kunden abgestimmte Netzwerk garantiert schnellste Verbindungen, eine hohe Kosteneffizienz sowie starke Synergieeffekte.”

Eckhardt Fechtner, Geschäftsführer der Hermes Transport Logistics, fügt hinzu: “Für die Hermes Transport Logistics ist die verkürzte Laufzeit der Sendungen sowie der Umweltfaktor, der unter anderem weniger innerdeutsche Landverkehrstransporte bedeutet, ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Lufthansa Cargo an einem unserer wichtigsten Distributionszentren in Deutschland.” Derzeit importiert Hermes Transport Logistics jährlich über 14.000 Tonnen Luftfracht vorwiegend aus Fernost nach Deutschland. Den Großteil der Sendungen machen Textilien aus.