Manhattan Associates Inc. stellt das Manhattan Automation Network vor: Dieses Programm soll die Entwicklung und Implementierung moderner Distributionszentrumsautomatisierung und Robotik in Zusammenarbeit mit führenden Anbietern von Lagerautomatisierungslösungen beschleunigen. Das Netzwerk wurde entwickelt, um ein gemeinsames Lösungsdesign, Integrationstouchpoints und Implementierungsansätze zwischen der branchenführenden Lagerverwaltungslösung von Manhattan und innovativen Robotikanbietern zu ermöglichen. Das Manhattan Automation Network startet mit fünf Gründungsmitgliedern: Kindred AI, Locus Robotics, Matthews Automation Solutions, Right Hand Robotics sowie VCO Systems.

ANZEIGE

Das derzeitige Wachstum des Omnichannel-Einzelhandels und ein Mangel an qualifizierten Lagerarbeitern setzen Distributionszentren unter großen Druck. Daher suchen viele Lagerhäuser verstärkt nach Automatisierungs- und Robotiklösungen, um ihre menschlichen Arbeitskräfte zu unterstützen. Das Zusammenspiel der Arbeitsabläufe zwischen diesen automatisierten Lösungen und den Mitarbeitern, weiteren automatisierten Lösungen und zusätzlicher Distributionssoftware kann jedoch sehr schwierig und teuer sein.

Das Manhattan Automation Network will die Kosten reduzieren. Es bietet vorgefertigte integrierte Abläufe und einen proaktiven Zertifizierungsprozess. So soll sichergestellt werden, dass Manhattan WMS-Kunden bereits zu Beginn ihres Automatisierungsvorhabens von vorgefertigter Integration profitieren, was zu einer deutlichen Senkung der Gesamtprojektkosten führt. Das neue Programm baut auf den seit mehr als 25 Jahren erfolgreich durchgeführten Integrationsprojekten von Manhattan in einigen der weltweit automatisiertesten Distributionszentren auf. In dieser Zeit hat das Unternehmen Integrationsfunktionen entwickelt und verfeinert, die schnellere und kostengünstigere Implementierungen ermöglichen. Manhattan ist, so das Unternehmen, auch die erste Firma, die ein Warehouse Execution System (WES) in ein WMS integriert hat, um schnell und nahtlos Workflows über das gesamte Spektrum der Distributionszentrumsressourcen hinweg zu koordinieren.