Mehr Bito fürs Lager

Lagertechnik

Bito-Lagertechnik mit Stammsitz im rheinland-pfälzischen Meisenheim präsentiert sich in Franken als lagertechnischer Allrounder mit breitem Produkt- und Systemangebot.

02. September 2013

So hat Bito (Halle 4, Stand 361) unter anderem ein Komplettsystem aus Behäl-ter- und Regaltechnik entwickelt, das in innerbetrieblichen Prozessen die Kanban-Methode unterstützt. Die neue Bitobox CTB (C-Teile-Behälter) wird mit Tiefen von 300 bzw. 400 Millimetern angeboten. Die Breite beträgt 156 Millimeter, die Höhe 140 Millimeter. Die Behälter (Foto) sind damit perfekt auf die im Kanban-Prozess bevorzugten Regalabmessungen abgestimmt. Sie können unterteilt werden und eignen sich sowohl für das Ein- als auch für das Zwei-Behälter-Kanbansystem. Um sie platzsparend in Fachbodenregalen lagern zu können, werden spezielle Fachböden angeboten, die mit 20 Millimetern extrem flach sind. Sie sind verwindungssteif und können pro Fach Lasten von 100 bis 150 Kilogramm sowie Feldlasten bis 1.300 Kilogramm aufnehmen. Auf der Fachpack zeigt Bito auch sein komplett überarbeitetes Palettendurchlaufregal »Proflow«. Das Regal lässt sich nach dem Baukastenprinzip den individuellen Anforderungen der Anwender anpassen. Auch nachträglich kann es verändert, umgebaut oder erweitert werden. Ein weiteres Merkmal ist eine neue Nachlaufsperre. Sie befindet sich komplett außerhalb des Gabelstapler-Zugriffs und ist somit vor Beschädigungen geschützt.

www.bito.de

Erschienen in Ausgabe: 04/2013