Mehr Flexibilität mit Vetter Fördertechnik

>Schwenkkrane Neues von Vetter Fördertechnik aus Siegen:

24. Mai 2007

Das stets auf Verbesserungen bedachte Unternehmen hat mobile Schwenkkrane entwickelt, die ohne Befestigung auskommen und temporär mit den entsprechenden Arbeitsplätzen mitziehen. Bei den Neuentwicklungen handelt es sich um vollwertige Schwenkkrane im Tragfähigkeitsbereich von 125 bis 500 kg und Ausladungen von 2 bis 5 m in einem Schwenkbereich von 360°. Die Säulenschwenkkrane sind betriebsbereit ausgestattet: mit Sockel einschließlich Füllgewicht, zweistufigem Elektrolift mit Haupt- und Feinhub, mit Schiebe- oder Elektrofahrwerk und der kompletten elektrischen Grundausstattung mit CEE-Anschlussstecker. Zur Standardausstattung zählen auch Stellschrauben, damit der Kran auf unebenen Böden ausgerichtet werden kann. Für den schnellen Standortwechsel sind serienmäßig Vorrichtungen für den Staplertransport und Ösen für den Krantransport vorgesehen.

Erschienen in Ausgabe: 03/2007