Mobilcomputer mit MCL-Voice

Neue Handhelds aus dem Hause zetesIND

12. Januar 2007

Das Auto-ID-Systemhaus zetesIND stellt drei neue Handhelds aus dem Hause Symbol vor, die durch Einsatz der MCL-Collection mit Vocollect VoiceTM um Spracherkennung erweiterbar sind. Neben den bereits bewährten Geräten des Typs MC9060 sind nun die robusten Mobilcomputer der MC-9090-Baureihe, die Handhelds MC50 und MC70, sowie die am Arm tragbaren Terminals der Serie WT4000 mit MCL-Voice lieferbar. Mit MCL-Voice sind die Datenfunkterminals kompatibel zu Voice-Systemen mit Talkman-Terminals.

Die Terminals arbeiten mit MCL-Voice nach dem Fat-Client-Prinzip, bei dem die Sprachverarbeitung im mobilen Computer erfolgt. Einer der Hauptvorteile dieser Technologie liegt darin, dass im Voice-Terminal gleichzeitig die Daten mehrere Aufträge zwischengespeichert und in Abhängigkeit des Arbeitstempos des Kommissionierers ausgegeben werden.