Neue Strategie mit Kompetenzcentern

Express-Interfracht setzt auf maßgeschneiderte Logistiklösungen

07. August 2008

Im Rahmen ihrer strategischen Neuausrichtung in Deutschland setzt Express-Interfracht auf zukunftsorientierte Logistiklösungen unter Einbeziehung aller Verkehrsträger, die in eigenen Kompetenzcentern betreut werden. Maßgeblich umgesetzt wird die neue Strategie von Brenda Klee – Leiterin Strategie und Geschäftsentwicklung bei Express-Interfracht.

Im vergangenen Jahr stieg die beförderte Menge im Bereich grenzüberschreitender Straßengüterverkehr in Deutschland um 8,7 Prozent auf 158,8 Millionen Tonnen, die Verkehrsleistung wuchs im selben Jahr auf 39,1 Milliarden Tonnen – Tendenz steigend. „Vor diesem Hintergrund sind wir als Dienstleister gefordert, unseren Kunden innovative und integrierte logistische Lösungen anzubieten. Zentrales Ziel ist die Verkehrsträgeroptimierung – insbesondere durch die Nutzung intermodaler Transportkonzepte“, erläutert Brenda Klee.