Neuer Mehrheitseigner

Buchanan Capital Partners beteiligt sich an time:matters

09. Januar 2007

Fonds des Starnberger Wachstumsinvestors Buchanan Capital Partners haben die Mehrheit an dem Neu-Isenburger Logistikspezialisten time:matters, einem 100%-Tochterunternehmen der Lufthansa Cargo AG, übernommen. Die neue Eigentümerstruktur soll den zügigen Ausbau des auf eilige und besonders komplexe Logistikdienstleistungen spezialisierten Unternehmens weiter voranbringen. Über das Transaktionsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.

Die time:matters GmbH ist seit der Ausgründung aus der Lufthansa Cargo AG im Jahr 2002 mit jährlich zweistelligen Umsatzsteigerungen profitabel gewachsen. Zur weiteren Wachstumsfinanzierung hatte Lufthansa einen soliden und finanzstarken Eigenkapitalpartner gesucht, der sich im Rahmen eines Buyouts an dem Unternehmen beteiligt. Die Entscheidung fiel nach der Prüfung unterschiedlicher Optionen auf den Starnberger Mittelstandsfinanzierer und Wachstumsinvestor Buchanan Capital Partners.

„Buchanan Capital Partners ist für uns der ideale Partner, um das erfolgreiche organische Wachstum der time:matters GmbH nachhaltig zu stärken und das Unternehmen weiter auszubauen. Lufthansa Cargo geht mit der Transaktion erstmalig eine so enge Partnerschaft mit einem Private Equity Haus ein“, sagte Dr. Roland Busch, Vorstand Finanzen und Personal der Lufthansa Cargo AG. Lufthansa Cargo hat sich mit 49 Prozent rückbeteiligt. „Wir sind von der hohen Attraktivität des Geschäftes überzeugt“ unterstrich Dr. Busch, der time:matters als Beiratsmitglied verbunden bleiben wird. Busch ergänzte: „Mit dem Buyout bringen wir time:matters dem Ziel näher, bis 2010 europäischer Marktführer im Bereich Kurier-, Sameday- und Notfall-Logistik zu werden.“