Per Bahn und Schiff nach Russland

Railog und Schenker transportieren Industrieofenanlage

20. März 2007

Railog und Schenker haben soeben ein komplexes und anspruchsvolles Großprojekt für den Kunden SMS Demag abgeschlossen. Rund 60 Lkw-Ladungen mit Teilen eines Industrieofens wurden für SMS Demag aus ganz Europa zusammengeführt. Die Anlagenteile wurden unmittelbar bei den Lieferanten übernommen. In Mukran auf Rügen wurde die gesamte Fracht auf russische Waggons umgeladen. Der Weitertransport erfolgte über den Seeweg via Litauen nach Russland. Durchschnittlich zehn bis zwölf Tage benötigten die Waggons für die rund 3.700 Kilometer lange Fahrt von Deutschland zum russischen Zielbahnhof Novotroisk im südlichen Ural.