Raja-Gruppe übernimmt Postemballasje und Crosstrade

Die französische Raja-Gruppe, B2B-Versandhändler für Verpackungslösungen, setzt ihren internationalen Wachstumskurs mit zwei Akquisitionen fort.

01. April 2011

Die Gruppe übernahm den norwegischen Marktführer im Bereich Verpackungshandel, Postemballasje, sowie den polnischen Verpackungshändler Crosstrade. Der Gesamtumsatz der Raja-Gruppe steigt damit auf rund 350 Millionen Euro.

Seit dem 1. März ist der Versandhändler zudem mit einer Niederlassung in Kopenhagen, Dänemark, präsent. Die dänischen Kunden werden vom belgischen Lager in Tongeren beliefert. Rajapack Dänemark vertreibt sein rund 4.000 Artikel umfassendes Sortiment über einen 68-seitigen Katalog und einen Onlineshop. Mit der neuen Niederlassung baut die RAJA-Gruppe ihr Vertriebsnetz in Skandinavien entscheidend aus. Zugleich verbessert sie ihren Service durch mehr Kundennähe und schnellere Reaktionszeiten.

Der Sitz von Rajapack Deutschland ist im baden-württembergischen Birkenfeld. Die beiden Übernahmen und die neue Niederlassung festigen die Stellung der Raja-Gruppe: „Mit den Akquisitionen in Norwegen und Polen sowie unserem Engagement in Dänemark bauen wir unsere Präsenz in Skandinavien und Mitteleuropa aus“, erklärt Danièle Kapel-Marcovici, Geschäftsführerin der Raja-Gruppe. „Auch dort werden wir wie in unseren anderen 14 Gesellschaften die gleiche Strategie umsetzen: Wir wollen uns als führender B2B-Versandhändler für Verpackungslösungen etablieren.“