Sicher und sauber

Staplertechnik - Der DFG XD von MIAG-Fahrzeubau, Spezialist für explosionsgeschützte Flurförderzeuge, ist mit einem neuen hydro-dynamischen Fahrantrieb ausgerüstet. Zudem hält in dem Dieselstapler ein Filter 98 Prozent der schädlichen Rußpartikel zurück.

30. September 2005

Die MIAG Fahrzeugbau GmbH aus Braunschweig ist Spezialist für explosionsgeschütze Flurförderzeuge und innovative Transportsysteme. Auf der Cemat in Hannover (Halle 14, Stand G25) präsentiert der ehemalige Müllereimaschinenhersteller unter anderem die neuen Diesel-Gabelstapler der Baureihe DFG XD. Die innovativen Fahrzeuge mit einer Tragfähigkeit von 2,0 und 2,5 Tonnen besitzen einen neu entwickelten hydrodynamischen Fahrantrieb mit hydraulisch betätigten Federspeicher-Lamellenbremsen in der Planetentreibachse.

Perfektes Funktions-Design

Völlig neu überarbeitet ist der Fahrerplatz. So ermöglicht ein Joystick die Steuerung aller Hydraulikfunktionen (wie Heben und Neigen) aus dem Handgelenk. Eine bessere Ergonomie versprechen auch die größere Beinfreiheit, die verstellbare Lenksäule sowie die Hubgerüste mit verbesserter Durchsicht. Das neue Design der Fahrzeuge gewährleistet zudem einen guten Zugang zu allen Ex-Komponenten. Dazu gehören unter anderem ein wassergekühltes Abgassammelrohr und Wärmetauscher sowie Flammendurchschlagsicherungen für die Ansaug- und Abgasseite. Auf der Abgasseite ist diese Flammendurchschlagsicherung eine Kombination aus Funkenfänger und Partikelfilter, der rund 98 Prozent der gesundheitsschädlichen Rußpartikel im Abgas zurückhält und so einen Einsatz der Geräte auch in geschlossenen Arbeitsbereichen erlaubt. Eine elektronische Überwachungs- und Abschaltanlage mit LCD-Display informiert über den aktuellen Kraftstoffvorrat, die Betriebsstunden, die Motordrehzahl, den Füllstand des Partikelfilters sowie über die Temperaturwerte von Abgas, Kühlwasser, Hydraulik- und Getriebeöl.

Erschienen in Ausgabe: 05/2005