SPS IPC: Jede Menge Drive in der Automation

Spezial / Antriebs- und Fördertechnik

Messen & Events - Vom 24. - 26. November treffen sich Automatisierer aus allen Erdteilen und Ländern auf der »SPS IPC Drives« in Nürnberg und informieren über Produkte, Innovationen und Trends aus der Branche.

10. November 2015

Die Vorzeichen für eine erneut sehr erfolgreiche Messe sind ausgezeichnet. Bei der SPS IPC Drives, die vom 24. bis 26. November (Dienstag und Mittwoch von 9 bis 18 Uhr sowie Donnerstag von 9 bis 17 Uhr) stattfindet, präsentieren sich dem internationalen Fachpublikum über 1.600 Aussteller aus dem In- und Ausland, darunter alle Key Player der Branche. Sie bestätigen die SPS IPC Drives als Europas führenden Treffpunkt und Innovationsplattform für elektrische Automatisierung. Vorgestellt werden Produkte und Lösungen sowie richtungsweisende Technologien der Zukunft. Die Fachmesse umfasst das ganze Spektrum der elektrischen Automatisierung. Sie zeigt alle Komponenten bis hin zu kompletten Systemen und integrierten Automatisierungslösungen. Die Aussteller Anbieter von elektrischer Automatisierungstechnik präsentieren Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Steuerungstechnik, IPCs, elektrische Antriebstechnik, Bedienen und Beobachten, industrielle Kommunikation, industrielle Software, Interfacetechnik, mechanische Infrastruktur und Sensorik. Unter der Regie von Fachverlagen und Verbänden finden auf den Messeforen informative und spannende Diskussionsrunden zu aktuellen Themen der Branche statt. Industrie 4.0 ist auf der diesjährigen Messe eines der Themen, das auf vielen Ausstellungsständen im Fokus steht. Industrie 4.0 verändert die Welt der industriellen Fertigung. Durch die Digitalisierung und intelligente Vernetzung von Maschinen, Systemen und Produkten entlang der Wertschöpfungskette werden neue Potenziale geschaffen.  

Industrie 4.0 Area

 Der Besucher hat hier die Möglichkeit, umfassende Informationen über Industrie 4.0 – die vernetzte, durchgehend digitalisierte Produktion – zu erhalten. Hier werden Produkte, Lösungen, Innovationen und Trends präsentiert, die als Wegbereiter für eine Industrie 4.0 fungieren. In Halle 3A gibt es themenbezogene Sonderschauflächen, Gemeinschaftsstände sowie interessante Vorträge auf dem Forum »Automation meets IT«. Der Gemeinschaftsstand und das Forum »Automation meets IT« präsentieren datenbasierte Geschäftsmodelle sowie IT-basierte Lösungen aus der Automatisierung auf dem Weg in die digitale Produktion der Zukunft. Der Gemeinschaftsstand »MES goes Automation« zeigt, wie durch den Einsatz von MES Auftragsabwicklung und Fertigungsprozesse optimiert werden. Die Sonderschaufläche von Smart Factory veranschaulicht herstellerübergreifend die intelligente Fabrik.

Bildender Rahmen

Die Verbände ZVEI in Halle 2 und VDMA in Halle 3 bieten auf den Foren qualifizierte Fachvorträge und Podiumsdiskussionen zu branchenaktuellen Themen. Die Gemeinschaftsstände »AMA Zentrum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik« und »Industrielle Bilderverarbeitung« des VDMA in Halle 4A sowie »wireless in automation« in Halle 10 informieren die Besucher punktgenau und umfassend. Im persönlichen Gespräch werden Lösungen für die individuellen Automatisierungsaufgaben der Fachbesucher gefunden.

Big Data Analytics Summit

 2015 findet erstmals parallel zur Fachmesse SPS IPC Drives in Nürnberg am ersten und zweiten Messetag der »Big Data Analytics« Summit statt, Veranstalter ist WEKA Fachmedien. Monitoring gehört inzwischen zum Standard vieler Unternehmen. Eine gewinnbringende Datenanalyse ist für die Meisten jedoch noch ferne Utopie. Der »Big Data Analytics« Summit beschäftigt sich deshalb mit den Fragen wie Big Data Analytics funktioniert, welche Schritte notwendig sind und auf welche Dinge bei den verschiedenen Lösungsansätzen zu achten ist. Als Teilnehmer kann man sich so eine Meinung bilden, welche Ansätze die einzelnen Fähigkeiten für eine durchgängige Big-Data-Umsetzung wie gut abdecken. Es ist also zu erfahren, wie eine Big-Data-Problemlösung im Ganzen, aber auch in den einzelnen Stufen anzugehen ist.

Daten & Fakten

Mesago wurde 1982 gegründet und veranstaltet heute mit rund 120 Mitarbeitern schlank und effizient Messen und Kongresse. Mehr als 2.700 Aussteller und über 100.000 Fachbesucher, Referenten und Kongressteilnehmer nehmen jährlich an den Veranstaltungen des Unternehmens teil.

Erschienen in Ausgabe: 06/2015