Modernisierung

SSI Schäfer modernisiert Ekato

Auf der Logimat hat SSI Schäfer den Zuschlag von Ekato für die Neustrukturierung des Lagers und der intralogistischen Prozesse in Schopfheim erhalten.

08. Mai 2019
SSI Schäfer modernisiert Ekato
Ekato, der Spezialist für Rühr- und Mischtechnik, hat SSI Schäfer mit der Modernisierung der Lagerlogistik auf der Messe Logimat 2019 beauftragt. (© SSI Schäfer)

Als Spezialist im Bereich der Rühr- und Mischtechnik entwickelt und produziert die Ekato Group Rührwerke, Komplettanlagen und Dichtungssysteme für die prozessorientierte Industrie. Dies erfordert die Bevorratung und das Handling einer Vielzahl an Produktions- und Ersatzteilen. Bislang waren sämtliche Bestände auf bis zu sechs verschiedene Lagerstandorte über das gesamte Werksgelände verteilt. Im September 2018 kam das Unternehmen mit seinen Anforderungen auf die Intralogistikexperten von SSI Schäfer zu. Die Aufgabe lautete, das Lager an einem Standort in bestehenden Hallen zu konsolidieren. Durch eine Verdichtung der Lagerung und der Auflösung von Mehrfachbeständen wollte man zudem weitere Lagerkapazitäten schaffen. „Mit der Zentralisierung des Lagers sollen die Warenflüsse durch das komplette Unternehmen sowie die Zuverlässigkeit und Erreichbarkeit der Waren im Lager erhöht werden“, so Dominik Beyland, VP Purchasing and Materials Management bei Ekato.

Das von SSI Schäfer gemeinsam mit dem Kunden entwickelte, zukunftsfähige Konzept enthält einen Lagerbereich mit einer 2.100 Stellplätze umfassenden Regalanlage für Europaletten und Paletten mit Sondermaßen. Die Regalhöhen sind passgenau auf die Höhe der Bestandshalle von 7,20 m angepasst. Kleinteile werden künftig in acht LOGIMAT® Lagerliften auf etwa 750 m² Lagerfläche vorgehalten. Diese höchst effiziente und platzsparende Lager- und Kommissionierlösung bewältigt unterschiedliche Ladungsgewichte und -höhen und verschafft Ekato mit der direkten Anbindung an das SAP-System die Teilautomatisierung der Kleinteile-Logistik. Durch die neue Systemlösung kann Ekato künftig alle Aufträge aus der Produktion und von Kunden aus einem Lager abwickeln. Mit den teilautomatisierten Ware-zur-Person Prozessen für die in den LOGIMATen gelagerten Kleinteile spart Ekato Zeit, Wege und Kosten.

Derzeit werden die Hallen für die Aufstellung der Lagerlifte und Palettenregale vorbereitet, die bereits bis Ende Juni 2019 in Betrieb genommen werden sollen.

Schlagworte