Starke Strecke

Momentaufnahme

Die El-Abra-Mine in Chile liegt ziemlich weit oben.

03. September 2010

Etwa 4.000 Meter über dem Meeresspiegel nämlich. Dort oben wird Kupfererz abgebaut, weshalb sich der Einsatz von Mensch und Maschine in der unwirtlichen Umgebung lohnt. Für den Transport des scharfkantigen Erzes von der Mine abwärts zur Aufbereitung sorgt ein Fördergurt von Phoenix Conveyor Belt Systems aus Hamburg. Mit einer Bruchkraft von 6.800 N/mm und einer Stundenleistung von 8.700 Tonnen zählt der Phoenix-Gurt zu den stärksten der Welt. Ach ja: Die Förderstrecke ist zehn Kilometer lang und der Gurt seit 15 Jahren im Ein-satz und zwar ohne größeren Verschleiß.

Erschienen in Ausgabe: 04/2010