Studie des Fraunhofer IML

Ladungsträgermanagement im Fokus

27. Oktober 2009

Ladungsträger sind ein elementarer Bestandteil der logistischen Prozesskette von den Lieferanten über die Produktion bis hin zum Handel. Trotz der erheblichen Potenziale einer ganzheitlichen Steuerung und Kontrolle der operativen und administrativen Prozesse wird das Ladungsträgermanagement in vielen Unternehmen noch immer vernachlässigt. Denn gerade in Zeiten dramatischer Absatzeinbrüche und steigenden Kostendrucks ist dieser Stellhebel besonders zur Erhöhung der logistischen Leistungsfähigkeit geeignet.

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik führt dazu aktuell eine Online-Umfrage durch, die sich speziell auf die Anforderungen und Problemstellungen der produzierenden Industrie bezieht. Interessenten können sich unter www.ladungstraegermanagement.de bis Ende November an der Studie beteiligen. Anschließend erhalten die Teilnehmer eine exklusive Zusammenfassung der Studienergebnisse.