Zukauf

Viastore kauft Buck Engineering

Die Viastore Group hat das Steuerungstechnik- und Automatisierungsunternehmen Buck Engineering mit Sitz in Weingarten mehrheitlich erworben.

05. Juni 2019
Viastore kauft Buck Engineering
Freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit (v.l): Viastore-CEO Philipp Hahn-Woernle, Christian Mittelhammer, Leiter Steuerungstechnik bei Viastore, Viastore-COO Detlef Ganz, Torsten Schoder, Geschäftsführer und Mitgesellschafter Buck Engineering, sowie Robert Brauer, Vice President Operations bei Viastore. (© Viastore)

Buck Engineering ist seit rund 30 Jahren am Markt etabliert, beschäftigt 25 Mitarbeiter und fokussiert sich auf die Elektrokonstruktion, Softwareprogrammierung und die Inbetriebnahme unter anderem von Intralogistik- und Montageanlagen. „Diese Industrie- und Prozess-Kompetenz passt sehr gut zu unserer Ausrichtung“, freut sich Viastore-COO Detlef Ganz. „Wir haben bereits in zahlreichen Projekten eng zusammengearbeitet und sind von der hohen Kompetenz unserer neuen Kolleginnen und Kollegen überzeugt. Damit stärken wir unsere Kompetenz und Kapazität in einem wesentlichen Leistungsbereich.“ Buck Engineering wird auch zukünftig als eigenständiges Unternehmen unter dem Dach der Viastore Group geführt, Geschäftsführer bleibt der Mitgesellschafter Torsten Schoder. „Als inhabergeführtes, innovatives und zugleich bodenständiges Unternehmen passt Buck Engineering sehr gut zu uns“, ergänzt Viastore-CEO Philipp Hahn-Woernle. „Und was uns besonders wichtig ist: Das Team ist nicht nur technisch hochkompetent, sondern auch sehr international.“

Die Viastore Group ist ein internationaler Anbieter von Intralogistik-Systemen und Intralogistik-Software. Die Viastore Systems fokussiert sich auf die Planung, die Implementierung und die permanente Verbesserung von automatischen Lagern und Materialfluss-Anlagen. Die Viastore Software zählt zu den, laut Unternehmen, weltweit führenden Software-Anbietern für Automatiklager und effizient vernetzte Materialflüsse in der Industrie.

Schlagworte