Viele Vorteile

Steckverbinder

Neue Ladekonzepte, neue Batterietechniken alles schön und gut.

22. April 2014

Aber am Ende hängt es am Stecker oder an einem Schalter. Einen ganzen Warenkorb einschlägiger Produkte gibt es von Schaltbau zur Cemat (Halle 11, Stand D14). So sorgen Ladesteckvorrichtungen für die Verbindung von hochkapazitiven Batterieeinheiten von Flurförderzeugen oder anderen batteriebetriebenen Fahrzeugen mit der Motoreinheit. Hierbei gibt es alleine unter dem Aspekt der Stromstärken ein breites Spektrum, das über den Steckverbinder abgedeckt werden muss. Zudem dient die Verbindung während des Ladevorgangs gleichzeitig als Kontakt für das Batterieladegerät. Bei kleineren Fahrzeugbaureihen wird die Steckverbindung auch als Trenneinrichtung für den Notfall genutzt. Für Lithium-Ionen-Batterien eigenen sich Lade-stecker der Baureihe LV aufgrund ihrer erhöhten Stromtragfähigkeit besonders gut. Was Kombischaltgeräte betrifft, so vereinigen diese vielfältige elektrische und mechanische Funktionen in einer Baugruppe. Statt viele Einzelteile zu verdrahten, müssen Hersteller von Flurförderzeugen nur noch eine Baugruppe montieren mit den bekannten Vorteilen einer Kostenersparnis bei der Montage.

www.schaltbau-gmbh.de

Erschienen in Ausgabe: 03/2014