Volkswagen Transporter gewinnt Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2011

Preis wird am 24. September 2010 im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge überreicht

13. August 2010

Handwerksmeister und Unternehmer haben unter acht in Deutschland erhältlichen Lieferwagen der 2,8-Tonnen-Klasse den Transporter von Volkswagen Nutzfahrzeuge auf Platz eins gewählt. Dazu vergab die Jury an einem Testwochenende im Juli ihre Bewertungen bei einem Stand- sowie Fahrtest.

Die Tester beurteilten zunächst die Fahrerkabine und den Laderaum sowie das Design und die Umweltfreundlichkeit. Bewertet wurden unter anderem Raum, Ablagemöglichkeiten, Bedienung, Verarbeitung, Sicherheit sowie die Möglichkeit zur Anbringung von Werbung am Fahrzeug. Weitere Punkte galt es beim Fahrtest zu sammeln. Motor, Getriebe und Fahrverhalten wurden bewertet. Dabei waren die Autos mit halber Nutzlast beladen. Auch das Ergebnis der Wirtschaftlichkeitsberechnung ist mit in die Bewertung eingeflossen. Trotz deutlich stärkerer Vertreter im Feld konnte der sparsame 2,0-l-TDI-Motor mit 75 kW / 102 PS des Volkswagen Transporter die Tester überzeugen.

Die Handwerksunternehmer hatten sich auf Einladung des „handwerk magazins“ sowie der „Deutschen Handwerks Zeitung“ aus dem Hause Holzmann Medien als Tester beworben. Der Verlag vergibt den Deutschen Nutzfahrzeugpreis seit 1992 alle zwei Jahre in verschiedenen Kategorien. VW Nutzfahrzeuge gewann den renommierten Preis nach 1992, 1996/97, 2000/01 und 2008 bereits zum fünften Mal.

Die Preisübergabe findet im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge am 24.09.2010 in Hannover statt und wird durch den Präsidenten des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, durchgeführt.