Yale erhält Umweltauszeichnung

Fork Lift Truck Association Award für Gabelhubwagen

27. Februar 2009

Yale Europe hat bei den Fork Lift Truck Association Awards 2009 die angesehene Auszeichnung im Bereich Umwelt erhalten. Die Auszeichnung wurde für den patentierten geräuscharmen Yale Elektro-Gabelhubwagen MP16S vergeben, bei dem die Betriebsgeräusche beim Fahren über Risse im Boden oder unebene Flächen erheblich reduziert wurden. Ein speziell entwickeltes versetztes drittes Rad und zahlreiche weitere Lärmschutzmaßnahmen machen diesen einzigartigen Stapler so erfolgreich.

Die Lösung basiert auf Technologien zur Lärmminderung bei Kraftfahrzeugen, die von der Automobilbranche entwickelt wurden. Zunächst wurden alle mechanischen Teile des Standard-Gabelhubwagens analysiert. Die lärmerzeugenden Teile wurden daraufhin untersucht, ob schalldämmende Maßnahmen wirkungsvoll eingesetzt werden können, etwa geräuschlose magnetische Befestigungen für das Batteriegehäuse, lärmminderndes Isolierband, schalldämmendes Material bei Motorhaube und Hydraulikpumpe oder schalldämmende Farbe beim Chassis – und all dies ist in das neue Design eingeflossen.

Die Lärmbelastung konnte durch diese Maßnahmen schon erheblich reduziert werden, aber der eigentliche Durchbruch war die Konstruktion eines versetzten dritten Rades, das parallel zu den Tandemrädern vorne an den Gabeln läuft. Die patentierte Konstruktion sorgt dafür, dass die leise laufenden Räder immer Bodenkontakt haben und bei den unebenen Bodenverhältnissen im Lieferbereich nicht in Lücken zwischen Pflastersteinen, Betonplatten oder Ähnlichem abrutschen.