ZABIS für Hilfswerk humedica

Kewill stellt Zollsoftware gratis zur Verfügung

23. Juni 2009

Die Zoll- und Logistiksoftwareanbieterin Kewill stellt dem weltweit operierenden Hilfswerk humedica e. V. kostenlos ihre Zollsoftware ZABIS® zur Verfügung, damit Medikamente und weitere wichtige Hilfsgüter schnell und kostengünstig dorthin gelangen, wo die Hilfe am nötigsten erforderlich ist.

Ob dringend benötigte Nahrungsmittel für Burundi, lebenswichtige Impfstoffe für die Philippinen, Krankenhausbetten für Uganda oder Medikamente für die Ukraine – das Hilfswerk humedica ist in allen Armenhäusern und Katastrophenregionen der Welt aktiv. Für eine schnelle und problemlose Zollabwicklung nutzt humedica deshalb seit März 2009 die Zollsoftware ZABIS® und hat damit außerdem rechtzeitig auf die offizielle Einführung des Automated Export System (AES) reagiert. Denn ab 1. Juli 2009 müssen alle Ausfuhranmeldungen EU-weit elektronisch über das AES abgegeben werden. Die papiermäßige manuelle Abwicklung durch die Ausgangszollämter ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zulässig.