Wickelprozess

Zukunftsstrategie 2025

Auf der Messe stellt Paul & Co seine Zukunftsstrategie 2025 mit Fokus auf seine weltweite Marktpräsens vor.

10. September 2019
Zukunftsstrategie 2025
Die Selbsthaftende Stretchfolienhülse für den automatisierten Rollenwechsel. (© Paul & Co)

Der Hülsen- und Kantenschutzhersteller Paul & Co, Halle 5 – Stand 342, ist der Ansprechpartner von Produzenten und Maschinenherstellern, wenn es um das Zusammenspiel aller beteiligten Komponenten im Wickelprozess geht. Für die FachPack mit im Gepäck hat das Unternehmen zahlreiche Produktinnovationen: Die Selbsthaftende Stretchfolienhülse, die den Rollenwechsel in automatisierten Stretchfolienanlagen per Magazinzufuhr ermöglicht, während die Anlage volle Geschwindigkeit fährt, ist eine dieser Innovationen. Die Hülse ist zur Aufwicklung von Stretchfolien zwischen 10 – 35 μm konzipiert und, laut Unternehmen, die erste Hülse mit „Haftnotiz“-Klebeausstattung, die für die Massenproduktion auf dem Markt zur Verfügung steht. Diese Oberflächenausstattung mit wiederlösbarer Haftung sorgt dafür, dass die Hülsen im Spender nicht zusammenkleben und die Folie beim Anwickeln sofort haftet. Sie spart beim Stretchfolienhersteller den Arbeitsschritt des umständlichen „Klebebandaufbringens“ ein und gewährleistet eine vollständige Abwicklung der Folie ohne Makulatur.

Die Hygiene-Hülse mit Langzeit-Kontaminationsschutz: Mit einer neu entwickelten Hygienehülse mit aktiv-antibakteriellem Schutzwall möchte Paul & Co international und im Hülsenrohstoff-Vergleich einen Benchmark für die Hartpapierhülse für hygienesensible Anwendungen setzen. Die Oberflächenimprägnierung verhindert und eliminiert sogar Bakterien, wie den Staphylococcus aureus, über einen Zeitraum von bis zu drei Monaten.

Nachhaltigkeit bezieht sich bei Paul & Co nicht nur auf die gesamte Produktpalette und den Rohstoff der zu 100 % aus Altpapier besteht, sondern auch auf die umweltfreundliche Produktion und Entsorgung an den Standorten. Die beiden Papierfabriken arbeiten im Branchenvergleich mit sehr niedrigem Wasser- und Primärenergieverbrauch.

Schlagworte