Zum Jubiläum eine Gabe

Special

Unternehmen - Yale feiert die Fertigung des 400.000sten Gabelstaplers in seinem Werk im nordirischen Craigavon und spendet aus diesem Anlass der international tätigen Hilfsorganisation Oxfam einen »Veracitor«.

17. Februar 2016

Die Fertigstellung des 400.000sten Gabelstaplers sollte gebührend gefeiert werden. Vor diesem Hintergund richtete Yale im Werk Craigavon/Nordirland eine Spendenveranstaltung aus, zu der neben Mitarbeitern und Zulieferern auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens geladen waren, unter ihnen auch Craigavons Bürgermeister Darryn Causby. Auch er freute sich darüber, dass der Hersteller Yale der in Großbritannien allseits bekannten Wohltätigkeitsorganisation Oxfam einen nagelneuen Gabelstapler übergab.

Handsigniertes Geschenk

Das Fahrzeug, geschmückt mit den Unterschriften von 400 Yale-Mitarbeitern, kommt jetzt im Oxfam-Vertriebszentrum zum Einsatz. Zuvor hatte dort ein 20 Jahre alter Treibgasstapler mit einer Tragfähigkeit von 2,5 Tonnen seinen Dienst getan. Das Fahrzeug hatte dringend der Auswechslung bedurft.

Oxfam, 1942 in Oxford gegründet, ist ein unabhängiger Verbund von verschiedenen Hilfs- und Entwicklungsorganisationen, die sich für eine gerechtere Welt ohne Armut einsetzen. Die Organisation macht sich dafür stark, dass sich Menschen in armen Regionen der Erde nachhaltige und sichere Existenzgrundlagen schaffen können sowie Zugang zu Bildung, gesundheitlicher Versorgung, Trinkwasser und Hygiene-Einrichtungen haben sowie Unterstützung bei Krisen und Katastrophen erhalten. Im Oxfam-Lager in Bicester wurde der neue Stapler dringend gebraucht. Alison Hopkinson, Finance Director bei Oxfam GB: »In Bicester lagern Ausrüstungen, die schnellstens verfügbar sein müssen, wenn irgendwo auf der Welt ein Notfall eintritt. Deshalb freuen wir uns über alle Maßen über das wunderbare und aufmerksame Geschenk des Yale-Teams.«

Bereits einige Monate vor Fertigstellung des Oxfam-Staplers hatte das Technikteam von Yale ermittelt, welche Geräteart den Anforderungen von Oxfam hinsichtlich Tragfähigkeit, Leistungsfähigkeit und Kraftstoffart am besten gerecht werden würde. In Zusammenarbeit mit dem Logistikleiter der Hilfsorganisation legte man fest, dass der Jubiläumsstapler ein Treibgasgerät vom Typ Veracitor GLP30VX für Lasten bis 3 Tonnen sein sollte. Im Lager von Oxfam in Bicester werden Güter verschiedenster Größen und Gewichte umgeschlagen, die bisher vor dem Versand per Flugzeug manuell gewogen werden mussten. Deshalb spendete das Yale-Partnerunternehmen Ravas, führender Hersteller von mobilen Wiegesystemen, für den 400.000sten Yale-Stapler sogenannte i-Gabelzinken, mit deren Hilfe die Last beim Anheben automatisch gewogen wird. Gefertigt wurde der Stapler schließlich bei Yale in Craigavon.

Fertigung für globalen Markt

Seit der Eröffnung des Produktionsstandorts im Jahr 1981 werden dort Gegengewichtsstapler für den globalen Markt gefertigt. Craigavon ist das Werk mit der weltweit höchsten Fertigungstiefe von Yale. Der Produktionsstandort zählt 570 Mitarbeiter.

Das Werk erstreckt sich auf einem 162.000 m2 großen Gelände über eine Fläche von 41.000 m2 und ist damit einer der größten noch bestehenden Fertigungsbetriebe für Gegengewichtsstapler im Vereinigten Königreich. Bei einer durchschnittlichen Produktionsdauer von vier Tagen werden im Werk Craigavon gegenwärtig 55 Gabelstapler pro Tag fertiggestellt. Gearbeitet wird im Zwei- und Dreischichtbetrieb an fünf Tagen in der Woche. Die Beschäftigten fertigen Gegengewichtsstapler mit Verbrennungsmotoren der Marken Hyster und Yale mit Tragfähigkeiten von 1,6 bis 5,5 Tonnen, Elektro-Gegengewichtsstapler der Marken Hyster und Yale mit Tragfähigkeiten von 1,3 bis 5,5 Tonnen sowie bestimmte Hubzylinder-Serien für den europäischen Markt. Dass in Craigavon Flurförderzeuge der Marken Hyster und Yale gefertigt werden, hat seinen Grund: Yale Europe Materials Handling ist ein Handelsname von Hyster-Yale UK und damit Teil der Hyster-Yale Group, die ihrerseits eine hundertprozentige Tochter von Hyster-Yale Materials Handling mit Hauptsitz im amerikanischen Ohio ist.

Auszeichnung in Gold

Im vergangenen Jahr wurde das Werk in Craigavon erneut vom nordirischen Bildungsminister Stephen Farry mit dem »Gold Investors in People Award« ausgezeichnet. Mit diesem Preis werden die Mitarbeiterführung und das Engagement des Unternehmens für die Aus- und Weiterbildung der Arbeitnehmer gewürdigt. Wolfgang Degenhard

Yale Europe Materials Handling ist ein Handelsname von Hyster-Yale UK, Teil der Hyster-Yale Group, 100-prozentige Tochtergesellschaft von Hyster-Yale Materials Handling mit Sitz in Ohio/USA.

Zusammen mit ihren Tochtergesellschaften beschäftigt Hyster-Yale Materials Handling weltweit 5.400 Mitarbeiter, die im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 2,083 Milliarden Euro erwirtschafteten.

Erschienen in Ausgabe: 01/2016