Zusätzlicher Vollfrachter

Emirates SkyCargo erhöhrt Frachtangebot ab Frankfurt

08. August 2007

Emirates SkyCargo, die Frachtdivision der in Dubai beheimateten internationalen Fluggesellschaft Emirates baut ihre Frachtverbindungen ab der Main-Metropole aus und bietet eine zusätzliche wöchentliche Vollfrachter-Anbindung an das Drehkreuz in Dubai an. Bedient wird diese Strecke jeweils dienstags mit Jets vom Typ Boeing 747-400F mit einem Frachtvolumen von 120 Tonnen.

Im Juni 2007 setzte Emirates SkyCargo bereits Zeichen für eine erfolgreiche Expansion am Luftfrachtstandort Frankfurt: Mit der Aufnahme einer wöchentliche Boeing 747-400-Frachtverbindung von Frankfurt-Hahn nach Toledo, Ohio/USA konnte die Fluggesellschaft ihre Flexibilität und Leistungsfähigkeit in den Vereinigten Staaten erheblich verstärken. Zusätzlich baute Emirates ihre Zusammenarbeit mit Fraport Cargo Services (FCS) aus. Die Tochtergesellschaft der Fraport AG wird in den kommenden fünf Jahren weiterhin die Abfertigung für Emirates SkyCargo übernehmen. Die Frachtabfertigung von Emirates ist seit 20 Jahren Auftraggeber der Fraport Cargo Services und gilt heute als zweitgrößter Kunde des Cargo-Handling-Unternehmens.